Zurückgekehrt

ueline McKenzie) und Tom Baldwin (Joel Gretsch, der passenderweise eine ähnliche Rolle in der Serie "Taken" gespielt hat.) werden mit dem Fall der nun "Fourty-four Hundred" (bzw. "Vierundvierzig-Hundert") getauften Gruppe betraut.

Die Frage, wohin und warum sie verschwunden waren, steht als großes Rätsel über den 4400 und der gleichnamigen Serie. Klar wird aber rasch, dass die 4400 Menschen nicht unverändert zurückgekehrt sind. Was kurz anmutet wie eine Kombination aus dem X-Man der Woche gepaart mit der Mysterie von Akte X entwickelt schon rasch seinen eigenen Charme, insbesondere dadurch, dass die Serie bemerkenswert ruhig, stilsicher und unaufdringlich scheint.

So bekam die vom US-Kabelsender USA-Network ursprünglich auf lediglich 5 Folgen konzipierte Miniserie nach großem Zuschauer- und Kritkerzuspruch auch rasch die Fortsetzung in Form einer zweiten Staffel, der eine dritte folgen soll. Auf Pro Sieben wird die Serie ab heute in Doppelfolgen ausgestrahlt, nachdem die Serie bereits auf Premiere lief.

"The 4400", USA 2004-2005 /// D: Jaqueline McKenzie, Joel Gretsch, Bill Campbell, Mahershalalhashbaz Ali, Laura Allen, Conchita Campbell /// ab 08.05. montags um 20:15 auf Pro Sieben /// Die erste Staffel ist bereits via Paramount auf DVD erschienen. Die zweite Staffel erscheint am 22. Juni.

4400 Menschen verschwanden im Laufe des 20. Jahrhunderts, um eines Tages und um keinen Tag gealtert auf rätselhaft-spektakuläre Weise, zurückzukehren. Die NTAC-Agenten Diana Skouris (Jaqueline McKenzie) und Tom Baldwin (Joel Gretsch, der passenderweise eine ähnliche Rolle in der Serie "Taken" gespielt hat.) werden mit dem Fall der nun "Fourty-four Hundred" (bzw. "Vierundvierzig-Hundert") getauften Gruppe betraut.nnDie Frage, wohin und warum sie verschwunden waren, steht als großes Rätsel über den 4400 und der gleichnamigen Serie. Klar wird aber rasch, dass die 4400 Menschen nicht unverändert zurückgekehrt sind. Was kurz anmutet wie eine Kombination aus dem X-Man der Woche gepaart mit der Mysterie von Akte X entwickelt schon rasch seinen eigenen Charme, insbesondere dadurch, dass die Serie bemerkenswert ruhig, stilsicher und unaufdringlich scheint.nnSo bekam die vom US-Kabelsender USA-Network ursprünglich auf lediglich 5 Folgen konzipierte Miniserie nach großem Zuschauer- und Kritkerzuspruch auch rasch die Fortsetzung in Form einer zweiten Staffel, der eine dritte folgen soll. Auf Pro Sieben wird die Serie ab heute in Doppelfolgen ausgestrahlt, nachdem die Serie bereits auf Premiere lief.nn"The 4400", USA 2004-2005 /// D: Jaqueline McKenzie, Joel Gretsch, Bill Campbell, Mahershalalhashbaz Ali, Laura Allen, Conchita Campbell /// ab 08.05. montags um 20:15 auf Pro Sieben /// Die erste Staffel ist bereits via Paramount auf DVD erschienen. Die zweite Staffel erscheint am 22. Juni.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here