»This is the sound of a revolution« – so sieht die »Vinyl«-Serie von Mick Jagger, Terence Winter & Martin Scorsese aus

»Das ist Rock’n’Roll – es ist schnell, es ist dreckig und es haut dir den Schädel ein.« Mehr gibt es zur kommenden HBO-Serie Vinyl nicht zu sagen. Dafür gibt es nun einiges zu sehen.

Der erste offizielle Langtrailer zur zehn Episoden umfassenden Serie, die auf einer Idee von Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger beruht und im Januar 2016 auf dem US-Sender HBO starten soll, ist raus. Der Plot ist schnell erzählt: Es sind die Siebziger, es ist New York und Richie Finestra braucht den verdammten nächsten Superstar, der sein Musiklabel aus der Krise laviert.

Einen etwas längeren Atem braucht man, um zu erzählen, wer für die Umsetzung verantwortlich ist. Jagger hat Vinyl nicht nur ersponnen, sondern produziert kräftig mit. Martin Scorsese inszenierte wie bei Boardwalk Empire die erste Folge, dessen Schöpfer Terence Winter (The Wolf Of Wallstreet) die Liste der großen Namen wiederum als Autor und Co-Produzent anführt. Ach ja, Jagger-Sohn James ist als Darsteller dabei. Kann man sich schon mal anschauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here