Wilde Genre-Mutationen

jaegermeister_wirtshaus_tour_hamburg    In der B-Movie-Komödie The Toxic Avenger (1984) mutiert der unscheinbare Hausmeister Melvin Ferd III nach einem Fall in eine Tonne mit Chemieabfällen zu einem (gutartigen) Monster mit Superkräften. Der Pariser Musiker Simon Delacrois, der seinen Künstlernamen dem Filmtitel entlehnt hat, verwandelt sich auf der Bühne dagegen in einen maskiertes Electropop-Phantom. Das ehemalige Mitglied einer Hardcoreband hat Anfang des Jahres sein erstes Soloalbum Angst veröffentlicht, das einen bunten Strauß an Genre-Mutationen zwischen Electropunk, Dark-Folk und Blip-Hop enthält. Mit seinen wilden Kompositionen hat Delacrois sich auch als Remixer einen Namen gemacht: So vetrauten unter anderem schon Ladytron, Peaches und Chromeo auf seine Dienste.

     Am Donnerstag, den 25. August wird Delacrois als TOXIC AVENGER im Rahmen der Jägermeister Wirtshaus Tour das Vereinslokal der altehrwürdigen Pferderennbahn in Hamburg-Horn unsicher machen. In der urigen Wirtshausatmosphäre servieren zudem der US-Amerikaner Skrillex sowie die Lokalmatadoren Davidé und Kilian von der Partyreihe Jeudi Basement deftige Electro- und Techno-Beats. Die Karten dafür gibt es umsonst und nur solange der Vorrat reicht auf der Webseite der Jägermeister Wirthaus Tour.

*


VIDEO: THE TOXIC AVENGER – Never Stop

*

JÄGERMEISTER WIRTSHAUS TOUR:
25.08. Hamburg – Reiterkneipe des Hamburger Renn-Club
mit: The Toxic Avenger, Skrillex, Davidé & Kilian

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here