The Knife machen jetzt antinationales Kabarett

The Knife

The Knife schreiben die Musik für ein »antinationales Kabarett-Stück« mit dem Titel Europa Europa.

Vor ihrem letzten Album Shaking The Habitual hatten sich die schwedischen Geschwister noch gefragt, ob Musik überhaupt noch ihre politischen Anliegen transportieren kann. Am Ende wagten sie doch einen weiteren, wuchtigen Versuch. Nun lassen sie jedoch erneut das Albumformat beiseite und fügen ihrer Darwin-Oper ein weiteres, nicht Pop-Musik-bezogenes Projekt hinzu: Europa Europa wendet sich gegen die Kriminalisierung von Migranten und zollt jenen Menschen Tribut, die es unter Gefährdung ihres Lebens in die Festung Europa geschafft haben, während Frontex und die Regierungen der EU-Staaten als die »wahren Verbrecher« entlarvt werden, wie es im Infotext heißt. Regie führt Nasim Aghili, die auch die Idee zum Stück hatte.

Europa Europa soll ab Juli bei freiem Eintritt durch ganz Schweden touren. Ausgerichtet ist das Engagement vor allem auf die im September stattfindenden Wahlen zum Schwedischen Reichstag. Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten liegen derzeit seit Monaten bei Umfragewerten um die zehn Prozent.

Ein ausführliches Porträt von The Knife und Shaking The Habitual findet sich in SPEX N°344 – die Ausgabe kann in unserem SPEX-Shop nachbestellt werden.