The Cinematic Orchestra, Neues Video zu »To Build A Home«

»›Ma Fleur‹ ist zu großen Teilen ein fast klassisches, leicht jazzlastiges Songwriteralbum mit Schwerpunkt Klavier/Streicher/Gesang geworden. Die offene, bisweilen karge Instrumentierung trägt dabei den universellen Titeln Rechnung. Die Songs rutschen mitunter in pure Stimmungsbilder, nehmen, wenn man bereits das Ende wähnt, nochmals Fahrt auf und entwinden sich konventionellen Strukturen, indem sie sich plötzlich in Fluten von sanften Streichern oder sparsamem akustischen Gezupfe verlaufen.
    Als Volltreffer erweist sich Jason Swinscoes Entscheidung (…) den mir unbekannten, großartigen Patrick Watson (…) ins Boot zu holen.« (Christian Rief)

    Unbekannt wird er nicht mehr lange sein. Schon seit Ende letzten Jahres wird der Name Patrick Watson immer wieder genannt. Am häufigsten von Haldern Pop, die Watson zum diesjährigen Festival eingeladen haben. Aber auch von V2 Records, die das Album des Kanadiers »Close To Paradise« im September veröffentlichen werden. Hier sitzt er am Konzertflügel im Londoner Barbican, singt stechend klar, umrahmt von sechs Streichern. Die große Bühne, das ist es, wo Watson hin muss. Die große Bühne, die ihm Jason Swinscoes / The Cinematic Orchestra vorab freigeräumt hat.

VIDEO: The Cinematic Orchestra – To Build A Home

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here