Tag: SPEX N°340 Page 1 of 2

Animal Collective: Wuchern, Schwabbeln, Kreischen

Animal Collective (Foto — Atiba Photo)

Animal Collective sind wieder vier und erzählen auf Centipede Hz u.a. auch vom im Fieber durchlebten großen Brummen. Und Noah Lennox und Josh Dibb erklären, warum sie die Rückkehr nach Baltimore »psyched« gemacht hat. Dazu verlost SPEX noch Plätze für das Konzert in Berlin am Sonntag.

Liebe ist echt, Sex ist echt

Foto — Heji Shin

Los ging es mit Shades Of Grey, jenem sogenannten Skandalroman auf Groschenheftniveau. Sein Erfolg löste eine Debatte aus, und Shades wurde zur Mainstream-Speerspitze einer Welle neuer Porno- und Erotikveröffentlichungen, die den Anspruch erheben, vermitteln zu können, »wie Frauen sexuell fühlen«. Aber wird dieses Versprechen auch eingelöst?

Erika Lust

Erika Lust — »Zurück zur Subtilität«

Die Schwedin Erika Lust gilt als wichtige Pionierin der feministischen Pornografie. Ihre Filme tragen Namen wie Five Hot Stories For Her oder Cabaret Desire, sie ist Autorin des Buchs Good Porn und Politikwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Menschenrechte und Feminismus. Ein Gespräch über Pornos mit Handlung und Geschlechterrollen im Erotikgeschäft.

Pet Shop Boys im Interview über Elysium

Pet Shop Boys — Das Interview

Im Interview sprechen Neil Tennant und Chris Lowe von den Pet Shop Boys über Landlust, die Tücken von Google Alert, das Altern im Pop sowie das neue Album, Elysium. SPEX verlost zudem PSB-Platten.

Jagwa Music Bongo Hotheads & The Very Best MTMTMK

Jagwa Music — Mit <em>Bongo Hotheads</em> auf Tour

Ein globaler Allerwelts-Sound ist im Entstehen – dank Internet und Musiksoftware. The Very Best haben so schon auf ihrem zweiten Album MTMTMK einiges an ihrer Eigenständigkeit eingebüßt. Wer weiterhin nach etwas Unverwechselbarem sucht, dürfte bei Tansanias Jagwa Music fündig werden. Ihr Werk Bongo Hotheads ist zwar auch gewissermaßen hybrid, aber energisch anrührend – und ab Freitag live auf Tour zu erleben.

Erich Mühsam und sein Anarchismus

Erich Mühsam

Heute wieder Bio gekauft, auf ’ner Demo gewesen und auch sonst ganz doll: dagegen. Aber Welt immer noch schlecht. Ist halt alles nicht so einfach, vor allem das mit der Revolution. Deshalb richtet Tino Hanekamp den Blick zurück. Den Auftakt seiner neuen SPEX-Kolumne DISSIDENTEN! widmet er Erich Mühsam.

Flying Lotus Until The Quiet Comes

flying-lotus-until-the-quiet-comes-teaser

Mit seinem neuen Album Until The Quiet Comes ebnet Flying Lotus ideenreich und bar konventioneller Klangvorstellungen des Weltraums die interstellaren Pfade zu einem »höheren Bewusstsein«. Das am Freitag erscheinende Werk gibt es bereits im Stream zu hören. Im November spielt FlyLo dann drei Konzerte im SPEX-Gebiet.

Dead Can Dance Anastasis

dead-can-dance-teaser

Das war nicht zu erwarten! Dead Can Dance sind zurück. Auf Anastasis besingen Klosterschwesterchoräle und Trauerrednerbariton die platonischen big issues. Es ist ihr bislang bestes Album geworden. Die Deutschlandtour im Oktober ist leider bereits ausverkauft.

Jonathan Lethem Fear Of Music / David Byrne & St. Vincent Love This Giant

david-byrne-2012

In seinem Buch Fear Of Music vergisst Jonathan Lethem bisweilen zwar, dass diese Band Talking Heads hieß – und nicht David-Byrne-Band –, dafür gelingen ihm einige interessante Erzählungen. Was man von David Byrnes neuem Album Love This Giant mit St. Vincent nicht unbedingt behaupten kann.

Das SPEX-Mixtape im September

spex-340-mixtape

Die letzte Stunde der Woche gehört dem SPEX-Mixtape. Für morgen, am Sonntag, ab 23 Uhr, haben wir wieder 14 Stücke aus allen Sparten und Richtungen rund um die aktuelle SPEX N°340 zusammengestellt. Hörbar weltweit auf ByteFM – auch in Luxemburg und der Schweiz.

Rudi Zygadlo Tragicomedies

rudi-zygadlo-teaser

Alle neun olympischen Schutzgöttinnen der Künste besingt Rudi Zygadlo auf seinem in einer Woche erscheinenden Album Tragicomedies zwar dann doch nicht. Von himmlischer Qualität ist es dennoch und deshalb »Album der Ausgabe« von SPEX N°340. Nun haben wir den exklusiven Vorabstream in voller Länge.

Betr.: Spex N°340

spex-340-schweiz-luxemburg

Die aktuelle SPEX N°340 wurde in der Schweiz und Luxemburg wegen jugendschutzrechtlicher Bedenken nicht ausgeliefert. Die Redaktion möchte sich bei den Leser*innen in diesen Ländern entschuldigen und ihre Position und Motivation erklären. Darüber hinaus kann das Heft nun direkt erworben werden.