Max Roach

Matana Roberts

COIN COIN Chapter One: Gens de couleur libres (Album der Ausgabe, Spex #333)

Text:

matana-roberts-coin-coin-coverDie Saxofonistin MATANA ROBERTS kann man von ihrer Band Sticks And Stones kennen, die in den Nullerjahren auf Thrill Jockey veröffentlichte. Da ging es um tighte Trio-Arbeit mit viel Freiheit für eine Instrumentalistin, die alles Mögliche an ihrem Instrument ausprobierte: vor allem Intonationen, Mundstück-Magie, das Durchhalten einer persönlichen Stimme oder den abrupten Akt; gerne entwickelte man dabei – ganz ohne Pathos – drastische Dynamiken, immer in einer wohlinformierten, freien Jazz-Sprache, zuweilen auch mit großem Spaß am simplen Voranschreiten eines Rock-Stücks. Als Gast konnte man sie bei Godspeed You! Black Emperor oder Silver Mt. Zion hören.                            

 
 

Spex International
Read more English Spex articles

Blogs