Tag: Thrill Jockey Page 1 of 3

Circuit des Yeux by Julia Dretel - EDITCDY403712pp

Unverdünnt ins Blut: Videopremiere Circuit des Yeux »Fantasize The Scene«

Haley Fohr trägt bei Live-Auftritten die Haare vorm Gesicht. Sie will nicht gesehen, sondern gehört werden.

OOIOO Gamel

OOIOO Gamel

Wie kann es eigentlich sein, dass eine Frau, die seit über 30 Jahren Noise-Rock unermüdlich in neue Richtungen stößt, die in entsprechenden Kreisen, vor allem in Japan, vergöttert…

Why Do The Heathen Rage

The Soft Pink Truth Why Do The Heathen Rage?

Im Kleiderschrank Drew Daniels findet sich ein Burzum-Shirt, das er ab und an herausholt. Zur Erinnerung: Drew Daniel macht, gemeinsam mit seinem Lebensgefährten Martin Schmidt, als Matmos experimentelle…

Jon Porras Light Divide

Jon Porras
Einladung in dunkle Hörräume: Light Divide, das neue, Le-Corbusier-inspirierte Album von Barn Owls Jon Porras erscheint am Freitag.

mouse-on-mars-wowretched

Mouse On Mars WOWRETCHED

Unzufrieden mit der Bescherung? Abhilfe könnte Mouse On Mars' WOWRETCHED verschaffen, welche das Duo exklusiv via Ebay-Auktion »veröffentlicht«.

Matmos »Aetheric Vehicle (Soft Pink Truth Remix)«

Matmos »Aetheric Vehicle (Soft Pink Truth Remix)«

Aus der Kategorie Kopfhörermusik: Am Freitag schafft es endlich »The Marriage of True Minds«, das neue Album von Matmos, via Thrill Jockey in die Plattenläden und Streamingportale. Matmos-Hälfte Drew Daniel hat vorab aber noch als Soft Pink Truth das Albumstück »Aetheric Vehicle« wunderbar klirrend und versponnen geremixt.

Matmos »Very Large Green Triangles«

Matmos »Very Large Green Triangles«

Lassen sich Gedanken übertragen? Wenn Ja, auch in Form grüner Pyramiden? Matmos sind zurück und veröffentlichen bei Thrill Jockey diese Woche die The Ganzfeld EP, gefolgt von einem Langspieler im nächsten Jahr, der sich ebenfalls mit Telepathie auseinandersetzen wird. SPEX zeigt erstmals das neue Video des US-Duos zu »Very Large Green Triangles«.

Im Viereck geprügelt

Die melodramatische Stimme Samuel Herrings ist der Dreh- und Angelpunkt der aufgedrehten Synthie-Tracks der Future Islands. In ihnen nimmt sich der Sänger den großen Generalwidersprüchen des Lebens an: Wut und Friedfertigkeit, Wahn und Lethargie, Saufen und Sex. Ab dem 16. September sind die Future Islands präsentiert von Spex Live im deutschsprachigen Raum zu sehen.

Im Spitzenschuh Staub aufwirbeln

Nachschub für alle Klingelton-Junkies: Nach der ersten Runde Ringtones hat der in Berlin lebende Experimentalmusiker und Klangforscher Markus Popp soeben eine zweite Charge an Klingeltönen veröffentlicht, die ebenfalls nicht auf seinem neuen Oval-Album »O« enthalten sein werden. Neben diesem Gratis-Download wirbt auch ein neues Musikvideo für die am 6. September auf Thrill Jockey Records erscheinende Langspielplatte, auf der neuen »DJ-Kicks«-Compilation von Apparat ist Popp ebenfalls vertreten.

Auf dass das Handy freudig klimpere

Oval O iTunes TeaserAlle Oval-Hörer bzw. ›Musik-von-CD-Richtung-MP3-Digitalisierer‹ mögen sich bitte kurz innerlich verneigen: Die undankbare Arbeit der id3-Tag-Erstellung haben wir freundlicherweise jüngst übernommen. Nicht weniger als siebzig Stücke ist das neue Oval-Album »O« stark, allesamt mit unterschiedlicher Groß-/kleinschreibung – da kann sich jeder selbst ausrechnen, dass die Gracenote-Fummelei nervig war. Wem diese enorme Stückzahl an entspannten Doombientronica-Tracks noch nicht ausreicht oder noch Bedarf an neuem Klangmaterial für die Anruferverwaltung seines Mobiltelefons hat, den dürfte das kostenlose Klingelton-Paket des Berliners Markus Popp alias Oval interessieren.

High Places High Places vs. Mankind

High Places Pop-Briefing Spex #326 Teaser

»Exquisite Corps« ist ein auf einer surrealistischen Technik basierendes Partygesellschaftsspiel, bei dem jeder Mitspieler ohne Ansehen der Vorarbeit der anderen ein Satz- oder Bildfragment zum entstehenden Gemeinschaftswerk beisteuert. Genau auf Basis dieser Methode schreibt das aus Brooklyn stammende, mittlerweile in Los Angeles lebende Duo High Places, bestehend aus Mary Pearson und Rob Barber, seine Songs: Ideen entwickeln die beiden nicht gemeinsam und in Abstimmung, sondern getrennt voneinander. Ergebnis dieser Methode ist ein in der anschließenden Assemblage stets eintretendes Überraschungsmoment.

Future Islands

Future IslandsAls würde er regelmäßig Metallspäne zum Frühstück verspeisen und anschließend genüsslich eine Schachtel Zigaretten wegquarzen – ungefähr so klingt die Stimme Sam Herrings, Sänger des begnadeten Post-Wave-Trios Future Islands aus dem amerikanischen Baltimore. Umso ungewöhnlicher klingt die restliche Musik der Future Islands: