Sweet Machine

Gonzales

Am Klavier bei »Peaches Christ Superstar« und »Piano Talk Show« in Berlin, Gratis-Mixtape etc.

Text:
Die Meldung, dass Chilly GonzalesWeltrekord von 27 Stunden für das längste Solo-Klavier-Spiel schon wenige Monate später in der Berliner Bar 25 von Laura Weider mit 40 Stunden gebrochen und nun vor wenigen Wochen von Romuald Koperski auf absurde 103 Stunden verbessert wurde, ist das eine. Das andere ist, dass Gonzales den prinzipiell recht nahe liegenden Weltrekord dazu nutzte, um erfolgreich auf eine seiner zahlreichen Qualitäten aufmerksam zu machen: Unerwartete Karrietwists beispielsweise, wie seine musikalische Neuausrichtung vom Indierocker zum elektrisch verstärkten Rapper zum Solo-Pianisten zum Popmusiker. Und nun zum Begleitmusiker für Peaches’ Bearbeitung des Musicals »Jesus Christ Superstar«.                            
 
 

Surrealistin des Sex

Peaches, 3. Juli 2009, Berlin, D:U:M-Party im WMF

Text:

Peaches LiveRiesig wuchernde Mega-Perücken, ein Take auf Hiphop-Bling und Morsezeichen Richtung Disco-Kugel: Mit ihrer neuen Band Sweet Machine spielte Peaches kürzlich neben den Nachwuchs-Acts The Terror Pigeon Dance Revolt! und Heartsrevolution auf der Kickoff-Party zur Diesel:U:Music-Welttournee im Berliner Club WMF. Dass es in Peaches’ neuer Show um Surrealismus geht, wurde spätestens nach dem ersten Drittel klar. »Do you want to see some real fashion?!«, fragte Peaches und ließ ihren Intimbereich blinken.                            

 
 

Peaches

Lose You

Text:

peaches_loseyouZuhause bei Niskers: blasse, gelb-grüne Blümchentapeten, ein Zweisitzersofa, kitschige Wanddekorationen, rote Sitzkissen und Merril Nisker im grauen Bademantel. So hätte man sich die Wohnung von Peaches ja nun wirklich nicht vorgestellt. Daher tippen wir darauf, dass es sich bei der Junggesellinnenbude in Peaches’ neuem Clip zu »Lose You« einfach um ein für den Videodreh angemietetes Appartment handelt.                            

 
 

Peaches

Spex präsentiert den Talk zum Album

Text:

PeachesGerade einmal zwei Club-Shows gibt Peaches anlässlich ihres Anfang Mai erscheinenden Albums »I Feel Cream« in Deutschland – schwer empfohlen von Spex. Am kommenden Donnerstag, den 23. April, stellt Peaches alias Merril Nisker die neue Platte allerdings schon der Öffentlichkeit vor: im kleinen Rahmen des Berliner Scala Clubs auf der Friedrichstraße hören wir – Peaches, unsere Leser und Teile der Spex-Redaktion – gemeinsam das neue Album an.                            

 
 

Und dem Mann wird mulmig

Peaches

Text:

Wenn sie an die Krise denkt, kriegt sie gute Laune: Merril Nisker kombiniert auf ihrem neuen Album »I Feel Cream« dampfige Soul-Einlagen mit strategisch angebratztem Clubsound.                            

 
 

Spex International
Read more English Spex articles

Blogs