Sub Pop

Sarah Silverman veröffentlicht Album, We Are Miracles

Über Jesus, Obama, junge Mädchen und Vaginalparfüm

Text:

Sarah Silverman
Die Komikerin Sarah Silverman wird im September ihr neues Album, We Are Mircales, auf Sub Pop herausbringen.                            

 
 

Shabazz Palaces Lese Majesty, Review & Stream

Nur die Harten kommen in den Garten

Text:

Ishmael Butler von Shabazz Palaces mit zwei Nichtbandmitgliedern
Shabazz Palaces geben mit ihrem zweiten Album Lese Majesty die Babyrapper in der Kita ab und brennen noch schnell die Hütte bis auf die Grundmauern nieder, bevor man sich in die Diaspora verzieht. Zum Album-Stream gibt es unsere Kritik aus SPEX N°354.                            

 
 

Review & Stream: Clipping. CLPPNG

Hörenswert verstümmelt

Text:

Clipping
Sub Pop protegiert die nächsten Rap-Talente: CLPPNG, das Debütalbum von Clipping., ist eine ebenso gut informierte wie experimentierfreudige Platte geworden. Zum Stream gibt es unsere Rezension.                            

 
 

Mirel Wagner: Video zu »Oak Tree« & Interview über ihr neues Album

»When The Cellar Children See The Light Of Day« erscheint bei Sub Pop

Text:

Mirel Wagner by Aki Roukala
Mirel Wagner meldet sich mit einem neuen Album zurück. SPEX zeigt erstmals das neue Video zu »Oak Tree« und hat mit der finnischen Künstlerin bereits vorab über die Entstehung ihres Zweitwerks gesprochen.                            

 
 

The Notwist »Close To The Glass« aus neuem Album

LP erscheint im Februar, ausführliche Tour im Frühjahr

Text:

The Notwist
The Notwist kehren im nächsten Jahr mit ihrem neuen Album Close To The Glass zurück. Wir haben das Titelstück bereits im Stream und im Frühjahr gibt es eine große Tour.                            

 
 

Metz: Splitter fliegen, Staub wirbelt auf

Hammer & Meißel aus dem Hause Sub Pop im November auf Tour

Text:

METZ   FOTO: Colin Medley
Dass METZ eben METZ heißen und damit an die Bildhauerei erinnern, ist gar nicht so unpassend, versucht die Sub-Pop-Band doch, »die Strukturen zu deformieren und zu überlagern.« SPEX präsentiert ihre November-Tour. Vorher spielen sie beim Haldern Pop.                            

 
 

Palastrevolte im Rap

Wir verlosen Plätze für das einzige Deutschlandkonzert der Sub-Pop-Rapband SHABAZZ PALACES aus Seattle

Text:

shabazz-palaces

Ein heißer Anwärter auf das »Rap-Album des Jahres« ist Black Up von SHABAZZ PALACES. Von Seattle aus und mit dem Label Sub Pop im Rücken, servieren Ishmael Butler und Perkussionist Tendai Maraire hier einen meisterlich flamboyant zusammengefügten Hybriden aus Dub, Jazz, IDM und Hip Hop. Spex verlost Gästelistenplätze für ihr einziges Deutschlandkonzert am Freitag in Berlin.                            

 
 

Fleet Foxes

Helplessness Blues (Album der Ausgabe, Spex #332)

Text:

fleet-foxes-helplessness-blues-coverEin Land, in das über Jahrhunderte Menschen eingewandert sind, bringt andere Sozialfiguren hervor als eines, in das Generation auf Generation hineingeboren wird. Und so sind die USA, das Einwanderungsland schlechthin, geprägt von zwei Archetypen: Dem self-made man, der kam, um sich durchzusetzen. Und von seinem exakten Gegenteil, dem Zivilisationsflüchtling in der Tradition Henry David Thoreaus, der der Welt den Rücken kehrt, auf der Suche nach seinem persönlichen Walden.                            

 
 

Sich langsam hochschaukeln

Neues Album von Iron & Wine, Tour im Februar, erster Song als MP3

Text:

Iron And Wine Tree By the River MP3Die Tage bei Sub Pop sind vorbei: Der Rauschbartträger und Folk-Pop-Musiker Samuel Beam alias Iron & Wine hat anlässlich seines neuen Albums »Kiss Each Other Clean« die Plattenfirma gewechselt. Nach vier Alben und diversen EPs auf dem Washingtoner Traditionslabel Sub Pop ist Beam nun bei 4AD Records (in den USA bei Warner Music) unter Vertrag. Seiner Musik tut dies dabei keinen Abbruch, der erste Vorbote des Albums unterstreicht dies.                            

 
 

CocoRosie Grey Oceans

Text: , Max Dax, Lukas Dubro, Anne Waak, Christoph Braun

CocoRosie GreyOceans Pop-Briefing Tonträger Spex326Sie haben immer noch den wunderbar zerbrechlichen Billie-Holiday-Blues und reihen Soulperlen zu funkelnden Ketten, aber diese werden nicht mehr vom Fön begleitet oder einem defekten Anrufbeantworter anvertraut. Konnte auf den ersten Platten CocoRosies noch der Eindruck entstehen, hier wolle jemand besonders neurotisch auffallen, so steht spätestens mit diesem vierten Album fest: Die sind so, die wissen, was sie tun, und sie tun es mit unglaublicher Passion.                            

 
 

Der Spextrakt vom 1. September 2009

Die Leseempfehlungen vom 01.09.2009

Text:

Gratis-Mixtape von Sub Pop – – Plattenladenwoche gegen Käuferschwund (KORREKTUR) – – – Joy Division in 16:9 überarbeitet – – – Slavoj Žižek’s »Perverted Guide to Cinema« transkribiert – – – Der Spextrakt.                            

 
 

No Age »You’re A Target« gratis

EP im Stream, Show in Berlin

Text:

No Age EPVor gefühlten fünf Monaten wurde an anderer Stelle die neue EP »Loosing Feeling« des amerikanischen Weirdo-Noise-Duos No Age in Aussicht gestellt. Tatsächlich ist der betreffende Eintrag gerade einmal etwas mehr als einen Monat alt, aber einen Monat wird es eben auch noch dauern, bis »Loosing Feeling« am 2. Oktober veröffentlicht wird. Umso schöner, dass die Band und das veröffentlichende Label Sub Pop vorab einen Songs als MP3 im Internet geparkt haben: »You’re A Target« ist als MP3-Download zu haben.

    Zudem kann man – nach vorheriger Registrierung bzw. Anmeldung – die gesamte EP auf Subpop.com im Stream anhören – ebenfalls kostenlos. Die dritte gute Nachricht: relativ kurz nach der EP-Veröffentlichung spielen No Age eine Einzel-Show im exzellenten Berliner Club West Germany.                            

 
 
  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs