Quentin Tarantino

Der Spextrakt vom 27. Dezember 2012

Die gesammelten Bescherungen von Pulp, Frank Ocean, Neustadt, Low & Co

Was mensch kurz vor und über Weihnachten in Computer- und Internet-Abstinenz verpasst haben könnte, fasst der SPEXtrakt nachfolgend zusammen. Pulp, Frank Ocean, Low, Neustadt, PTTRNS und Fred Rapid haben nämlich auch in dieser Zeit neue Musik veröffentlicht. Außerdem gibt es mal wieder Nachrichten aus dem Hause My Bloody Valentine.

27. Dezember 2012, Musik - News

»I told you she didn’t have a dick …« – »Too bad!«

Und was man sonst noch über Lady GaGas Video zu »Telephone« wissen muss

Lady GaGa und Regisseur Jonas Åkerlund haben am Freitag ein neues Musikvideo zu GaGas Single »Telephone« veröffentlicht, das als Kurzfilm Spielfilme wie Quentin Tarantinos »Kill Bill Vol. 1« und »Death Proof«, Oliver Stones »Natural Born Killers« und Ridley Scotts »Thelma & Louise« zitiert, das mit dem Massenmord einen Querv

15. März 2010, Kultur - News

Der Spextrakt vom 24. August 2009

Die Leseempfehlungen vom 2.08.2009

Quentin Tarantino kommentiert seine Soundtracks – – – Amy Winehouse duettiert mit The Specials – – – Frida Hyvönen und Jenny Wilson covern Sonic Youth – – – Pharrell Williams ironisiert die Kunstproduktion – – – Der Spextrakt.

24. August 2009, Kultur - News

»We’re in the Killing-Nazi-business«

Neuer Trailer zu »Inglourious Basterds«

Der deutsche Kinostart von Quentin Tarantinos Nazi-Slasher-Film »Inglourious Basterds« liegt mit dem 20. August noch in weiter Ferne. Alles Wissenswerte zur »Operation Kino« erfährt man in der aktuellen Ausgabe Spex #321 (Achtung: Spoiler-Alarm), den neuen Kinotrailer in der Originalsprache kann man aber jetzt bereits ansehen:

23. Juni 2009, Film - News

Was erlauben Tarantino?

Editorial Spex #321

Die neue Spex #321 ist ab dem 19. Juni am Kiosk erhältlich. Max Dax gibt im Editorial einen Überblick über die Themen der aktuellen Ausgabe.

13. Juni 2009, Musik - Artikel

In »13 Tzameti« imaginiert Regisseur Géla Babluani den Kampf der Klassen in seiner brutalstmöglichen Zuspitzung als organisiertes russisches Roulette.

11. Mai 2009, Film - Artikel
Grindhouse...und Spex.de verlost Freikarten. Das sei vorangestellt, denn es muss rasch gehen: Bereits am kommenden Freitag, den 22.08. werden »Death Proof« von Quentin Tarantino und »Planet Terror« von Roberto Rodriguez als Doppelrolle gezeigt. Eben so, wie es im Grindhouse-Kino in den USA üblich war. In Deutschland hatte man
19. August 2008, Blog

Autofahrer-Musik, Coole Posen-Musik, der Sound zum täglichen Training des Overacting-Schauspielers. Waren Tarantino-Soundtracks schon immer, bloß ist der zu »Death Proof« noch einmal eine Kristallisation dessen, was Filmmusik ausmacht. Mehr Ebenen schaffen, doch auch in Verbindung bleiben mit der Bildabfolge: Das Getriebe muss immer schön geölt laufen, um es im Gri ...

22. Juli 2007, Rezensionen
Impressum