abo_neu

SPITZENABO & SPITZENPRÄMIEN

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_kiosk

VERSANDKOSTENFREI: DIE NEUE
SPEX &
BACK ISSUES
IM ONLINESHOP

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_abo

SPEXKLUSIVES COVER FÜR ABONNENTINNEN & ABONNENTEN

ZUM SHOP

Schlagwort: Alexander Hacke

Entrücktes aus dem Nomadenleben: Danielle De Picciotto & Alexander Hacke »Awake« / Videopremiere & Ticketverlosung

Am 6. Mai wird das dritte gemeinsame Album von Danielle De Picciotto & Alexander Hacke unter dem Namen Perseverantia erscheinen. Vorab gibt es nun das Video zu »Awake« zu sehen sowie die Möglichkeit, Karten für die Release Party zu gewinnen.

Propaganda-Pop: SPEX präsentiert Krieg Singen Thementage im HKW

Der Ton macht den Krieg. Im Berliner Haus der Kulturen der Welt setzen sich Künstler wie Laibach oder Hauschka mit einem substanziellen Aspekt von Musik auseinander, der gleichzeitig ihr größtes Übel ist: Gewalt.

Aus dem Leben eines Trash-Bohemian: Einstürzende Neubautens Alexander Hacke geht mit Autobiografie auf Lesereise

Alexander Hacke veröffentlicht unter dem Titel Krach – Verzerrte Erinnerungen seine Memoiren und geht damit auf Lesereise.

Unmenschliche Musik

Unmenschliche Musik im HKW, Berlin

Im HKW in Berlin steht derzeit das vom Menschen geprägte Erdzeitalter des Anthropozän im Vordergrund. Beim heute beginnenden, von SPEX präsentierten Festival »Unmenschliche Musik« geben (unter der Beteiligung von Alexander Hacke, David Cope, Jerry Dammers u.w.) vorerst aber Wale, Gletscher, Bohrmaschinen, Software und Klingonen den Ton an.

Die Guten im Geschäft

Einstürzende Neubauten KonzertticketSchon vor einem Monat feierten die Einstürzenden Neubauten ihr 30-jähriges Bestehen. In Paris gaben Blixa Bargeld, Jochen Arbeit, Alexander Hacke, N.U. Unruh und Rudolf Moser ein Jubiläumskonzert, der Mitschnitt des Abends ist noch bis Mitte Januar auf Arte zu sehen. Blixa Bargeld und Alva Noto werden daneben im Frühjahr auf der Kompakt-Compilation »Pop Ambient« zu hören sein.

Heaven And

Heaven And Tonträger Pop-BriefingEine sich Takt um Takt emporschraubende Basslinie, ein Grundrauschen aus Perkussion, dazu jaulende Lap-Steel-Gitarren – Heaven And steigen gleich mit dem ersten, siebenminütigen Track »Babylon« auf höchstem Energie-Niveau ein und halten dieses über die sechs Stücke und 46 Minuten ihres rein instrumentalen Albums. Die beiden Schlagzeuger Tony Buck und Steve Heather spielen traumwandlerisch zusammen, dabei unterläuft ihnen keinen Beat zuviel. Zeitblom am Bass und Gitarrist Martin Siewert ergänzen die beiden zu Heaven And.

Peter Zadek

In der Nacht zum Donnerstag starb in Hamburg 83-jährig der deutsche Theaterregisseur Peter Zadek. Mitte der Achtziger inszenierte Zadek unter großer Aufmerksamkeit der Presse das Musical »Andi« im Hamburger Schauspielhaus – mit den Einstürzenden Neubauten, die ihm die Musik hierfür lieferten. Statt eines Nachrufes gibt es an dieser Stelle ein Kapitel aus dem Buch »Nur was nicht ist ist möglich« von Max Dax und Robert Defcon, in welchem Blixa Bargeld, Mark Chung, Andrew Unruh, Alexander Hacke und einige weitere Protagonisten die gemeinsame, nicht immer leichte Zeit mit Peter Zadek rekapitulieren.

Eine interessante Mitteilung der Einstürzenden Neubauten

Einstürzende Neubauten Email TeaserCDs zu kaufen gilt heutzutage ja nicht mehr als chic, zeitgemäß oder ökonomisch klug, hört man jedenfalls immer wieder. Es kommt wohl nur darauf an, welchen Endverbrauchertyp man gerade befragt: den romantischen Vinyl-Sammler, den Kunden im Digital-Store oder die Torrent-Konsumenten.

    Die untenstehend abgebildete Email aus dem Hauptquartier der Einstürzenden Neubauten auf Initiative Alexander Hackes spricht eine etwas andere Sprache: aus platzökonomischen Gründen entscheidet sich der Bassist und musikalische Leiter der Neubauten zum teilweisen Rückbau seines CD-Archivs: