Stillstand ist auch (k)eine Lösung: Staatsakt feiert „Keine Bewegung“-Compilation mit einem Festival / Ticketverlosung

Das Staatsakt-Label feiert den zweiten „Keine Bewegung“-Sampler mit einem Festival. Wir verlosen Tickets für das Konzert mit Schnipo Schranke, Lea Porcelain und vielen anderen SPEX-Helden.

Es gibt auch Hoffnung im Prenzlauer Berg: Staatsakt ist eine der spannendsten Angelegenheiten, die der Berliner Problemkiez in den letzten Jahrzehnten hervorgebracht hat. So war es auch schon vor drei Jahren, als das Label mit der Compilation „Keine Bewegung“ seine vielfältigen Künstler aus Rock, Pop und elektronischer Musik feierte. Der Sampler stellte etablierte Künstler – Jens Friebe, Ja, Panik! und Messer zum Beispiel – neben damals recht unbeschriebene Blätter wie Trümmer, Bürgermeister der Nacht oder Schnipo Schranke.

Dreieinhalb Jahre später erschien Anfang November der zweite Teil. In Bewegung bleiben lautet die Devise, also holt Staatsakt dieses Mal einfach noch mehr, noch unterschiedlichere Künstler als beim Vorgänger. Vertraute Namen wie Drangsal (siehe auch Spex 367), Schnipo Schranke oder Friends Of Gas stehen neben aufstrebenden Bands und komplett unbekannten Musikern.

So ein Sampler erscheint nicht alle Tage und will gebührend gefeiert werden. Deshalb organisiert das Label ein Festival im Festsaal Kreuzberg mit auf der Compilation vertretenen Künstlern und Künstlerinnen. Dass Schnipo Schranke mit dabei sind, sollte klar sein – schließlich begann der Ritt durch die Feuilletons mit dem Lied „Pisse“ auf der ersten „Keine Bewegung“ (wir haben für ein Feature in Spex 363 mit ihnen gesprochen). Außerdem mit von der Partie: Lea Porcelain, Odd Couple, International Music, Neufundland und Ilgen-Nur.

SPEX verlost 2×2 Tickets für „Keine Bewegung“ am 30.11. im Uebel & Gefährlich in Hamburg und 2×2 Tickets für den 01.12. im Berliner Festsaal Kreuzberg. Zur Teilnahme einfach eine Mail mit dem vollständigen Namen sowie dem Betreff „Keine Bewegung“ an gewinnen@spex.de senden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here