SPEX(.de) holt Bronze, Silber und Gold (!)

eser Stelle bereits zu lesen. Ebenso die Tatsache, dass SPEX gleich in mehreren Kategorien mit Nominierungen bedacht wurde. Gestern Abend nun, wurden die Preise der Jury der Lead Academy vergeben und SPEX konnte in allen Kategorien absahnen. Und zwar:

"Bronze" gab es für die Modestrecke "Tailormade" aus dem Juniheft letzten Jahres

"Silber" gewann SPEX in der Kategorie "Lifestyle Onlinemagzin" für spex.de (!!!) und in der Königskategorie "Lead Magazin des Jahres – kreativ" (wie bereits letztes Jahr) für unser Magazin, SPEX

"Gold" gab es für die Modestrecken-Idee "Jigsawpuzzle" die als Beilage im Januarheft 2003 erschienen ist

Wow! Wir freuen uns riesig und danken im Namen der ganzen Redaktion und des Verlages an dieser Stelle all jenen, die mitgeholfen, fotografiert, programmiert, entwickelt, layoutet, organisiert, durchgehalten, ausgehalten, geklatscht und kritisiert haben für ihre Unterstützung. Großartig. (Die restlichen Gewinner und alle Einzelheiten sollten in naher Zukunft auf der Webseite der Lead Academy veröffentlicht sein.) Unter dem Namen "Visual Leader 2004 – Das Beste aus deutschen Zeitschriften" sind alle Gewinnerarbeiten übrigens vom 4. März bis 21. März 2004 in den Hamburger Deichtorhallen ausgestellt.

Dass unser Heft im Rahmen der Vorbereitungen zu den Lead Awards 2004 von ca. 1200 sogenannten Entscheidern bereits zum wichtigsten Musikmagazin Deutschlands gewählt wurde, stand an dieser Stelle bereits zu lesen. Ebenso die Tatsache, dass SPEX gleich in mehreren Kategorien mit Nominierungen bedacht wurde. Gestern Abend nun, wurden die Preise der Jury der Lead Academy vergeben und SPEX konnte in allen Kategorien absahnen. Und zwar:

"Bronze" gab es für die Modestrecke "Tailormade" aus dem Juniheft letzten Jahres

"Silber" gewann SPEX in der Kategorie "Lifestyle Onlinemagzin" für spex.de (!!!) und in der Königskategorie "Lead Magazin des Jahres – kreativ" (wie bereits letztes Jahr) für unser Magazin, SPEX

"Gold" gab es für die Modestrecken-Idee "Jigsawpuzzle" die als Beilage im Januarheft 2003 erschienen ist

Wow! Wir freuen uns riesig und danken im Namen der ganzen Redaktion und des Verlages an dieser Stelle all jenen, die mitgeholfen, fotografiert, programmiert, entwickelt, layoutet, organisiert, durchgehalten, ausgehalten, geklatscht und kritisiert haben für ihre Unterstützung. Großartig. (Die restlichen Gewinner und alle Einzelheiten sollten in naher Zukunft auf der Webseite der Lead Academy veröffentlicht sein.) Unter dem Namen "Visual Leader 2004 – Das Beste aus deutschen Zeitschriften" sind alle Gewinnerarbeiten übrigens vom 4. März bis 21. März 2004 in den Hamburger Deichtorhallen ausgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here