The Projects „Voice Is Glue“ / Review

Muss man bei den Unmengen an Musik, die uns heute umspülen, alles, was bloß gehobenes Mittelmaß ist, eigentlich schon wieder ein wenig schlecht finden? Darf das Wort »solide« noch verwendet werden? Ist das eine Beleidigung? Die vorliegende EP der Projects aus London versammelt vier neue Songs und zwei Remixe des Stücks »Accidents Will Happen« und schlägt in dieselbe Kerbe wie schon das Debütalbum »Let’s Get Static« im Jahr 2005; was damals galt, gilt heute noch: Gut gemeint, gut gemacht, wenig berauschend. Die junge Dame und die vier jungen Herren rühren sich an handelsüblichem Rock-Instrumentarium mit starkem Keyboard-Überhang ein vermutlich quirlig und agil gemeintes, letztlich doch ein wenig saftloses Popgebräu zusammen, das nicht so recht auf Touren kommen will. Ein unterkühltes Stimmchen schwebt über von Krautrock wissenden Synthieflächen, beherztem Gitarren-Geschrammel und durchaus mitreißenden Bassläufen, das Schlagzeug rumpelt. Würde man nun gefragt, wie die Projects denn so klingen, so wäre es ein Leichtes, passende Orientierungshilfen aus dem Hut zu zaubern: Da wären zum Beispiel Elastica mit weniger Gitarre, Bis mit weniger Disco, Electrelane mit weniger Krach, vor allem aber und immer noch Stereolab mit weniger Freude am Experiment und Broadcast mit weniger Elektronik. Von Letzteren stammt auch einer der hier vertretenen Remixes, die übrigens beide wesentlich zwingender, weil tanzbarer und ausgefallen sind, als das unbearbeitete Material der Band selbst. Nun sind die Songs auf »Voice Is Glue« wirklich total okay, da lässt sich in der Indie-Disco sicherlich auch schon mal ein Bein schwingen, am Besonderen mangelt es den Projects dann doch noch: Alles hier ist ausgesprochen nett, niedlich, zauberhaft, schön oder entzückend, irgendwie so in der Richtung. Aufregend oder neu nicht. Aber das muss es ja auch nicht immer unbedingt sein.

LABEL: Track & Field Organisation

VERTRIEB: RTD

VÖ: 06.07.2007

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here