Prinz Poldi darf hoffen

Teamchef Rudi Völler gab heute den vorläufigen, 22 Spieler umfassenden Kader der deutschen Fußballnationalmannschaft für die Europameisterschaft 2004 in Portugal (12. Juni bis 4. Juli) bekannt. Die einzige nominelle Überraschung dabei ist die Einladung des momentan in Hannover spielenden Thomas Brda …
Teamchef Rudi Völler gab heute den vorläufigen, 22 Spieler umfassenden Kader der deutschen Fußballnationalmannschaft für die Europameisterschaft 2004 in Portugal (12. Juni bis 4. Juli) bekannt. Die einzige nominelle Überraschung dabei ist die Einladung des momentan in Hannover spielenden Thomas Brdaric, der bislang nur ein einziges Länderspiel bestritten hatte. Der Leverkusener Oliver Neuville dagegen muss wie schon zur EM 2000 zu Hause bleiben, während der so erfolgreiche wie umstrittene Martin Max (Hansa Rostock) bereits von sich aus seinen Verzicht auf eine späte Anerkennung seiner Stürmerqualitäten bekanntgegeben hatte.

Im Tor darf erwartungsgemäß der Stuttgarter Timo Hildebrandt anstelle von Frank Rost als dritter Torwart hinter Khan und Lehmann theroretisch auf einen Einsatz hoffen. Offen bleibt, welcher Spieler aus dem U21-Kader ebenfalls mit an die Algarve reisen darf. Im Team von Ulli Stielike, welches Ende Mai zunächst die Junioren-Europameisterschaft in Deutschland spielt, gelten vor allem der Münchner Bastian Schweinsteiger und der Kölner Lukas Podolski als Favoriten für den letzten Platz im Flieger zur EURO 2004. Nachdem Köln ja gerade kläglich abgestiegen ist und auch nicht wie erhofft zum NRW-Bewerber für "Europas Kulturhauptstadt" ernannt wurde, drückt die fußballverrückte Domstadt ihrem neuen Lokalhelden "Prinz Poldi" natürlich alle Daumen.

Das Aufgebot:
Tor
Oliver Kahn (Bayern München), Jens Lehmann (FC Arsenal) und Timo Hildebrand (VfB Stuttgart)

Abwehr
Arne Friedrich (Hertha BSC), Christian Wörns (Borussia Dortmund), Jens Nowotny (Bayer Leverkusen), Andreas Hinkel, Philipp Lahm (beide VfB Stuttgart) und Frank Baumann (Werder Bremen)

Mittelfeld
Dietmar Hamann (FC Liverpool), Michael Ballack, Jens Jeremies (beide Bayern München), Bernd Schneider (Bayer Leverkusen) Torsten Frings, Sebastian Kehl (beide Borussia Dortmund), Paul Freier (VfL Bochum) Fabian Ernst (Werder Bremen) und Christian Rahn (Hamburger SV)

Angriff
Kevin Kuranyi (VfB Stuttgart), Miroslav Klose (1. FC Kaiserslautern), Fredi Bobic (Hertha BSC) und Thomas Brdaric (Hannover 96)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here