Premiere: Schlammpeitzigers neuer Podcast für Pingipung im Stream

Jo Zimmermann alias Schlammpeitziger stimmt mit einem famosen Pingipung Podcast auf sein neues Album, What’s Fruit?, ein.

Etwas ruhiger ist er geworden, der Schlammpeitziger, zumindest, was das Benennen seiner Alben betrifft. What’s Fruit? heißt deshalb fast schon gemälich seine erste LP auf der neuen Hamburger Labelheimat Pingipung (die bisherige, A-Musik, übernimmt zusammen mit Kompakt und Morr den Vertrieb). Dabei lässt sich sein Sound sicherlich noch immer bestens mit dem 99er Albumtitel Augenwischwaldmoppgeflöte beschreiben. Entstanden ist das Neuwerk wie immer im Heimstudio, diesmal wurde allerdings fast komplett mit einem iPad komponiert und musiziert. Das Album stellt zudem auch eine entspannte Flucht aus dem Baulärm da, der Jo Zimmermann in dieser Zeit nahezu permanent umbrummte und umhämmerte. Am 13. Oktober wird das Ergebnis erscheinen. Im November soll eine Remix-EP mit Beiträgen von Andreas Dorau, Candie Hank, Hey-O-Hansen, Springintgut, Thomas Mahmoud und Mouse On Mars. Letztere können den Schlammpeitziger auch als Gast auf ihrem kommenden Kollaborationsalbum 21 again begrüßen. Zudem wird er zu späterer Zeit noch bei dem begleitenden Festival in Berlin am 31. Oktober im HAU sowie zusammen mit Andreas Dorau und Candie Hank am 17. Oktober im King Georg, Köln, bzw. am 10. Oktober im Thalia Nachtasyl, Hamburg, auftreten.

Zunächst aber, quasi als Einstieg in die ganze Rutsche, hat Schlammpeitziger die neueste Folge des Pingipung Podcasts gemixt. Titel: Twisted Dancing On An Infected Dancefloor. Und das eine Stunde lang. Dub, Space, Disco. Tracklist by request. Der Podcast war im Übrigen sogar erst der Auslöser für das Album, so heißt es. Also: ab geht die Reise!

Schlammpeitziger Whats Fruit