Vom Pony namens Gesellschaft: Video-Premiere Das Weiße Pferd »Akkordarbeit«

Foto: Stefane Gruber / Anna Mc Carthy

Machen erneut die Pferde scheu: SPEX präsentiert die Clip-Premiere zur neuen Single »Akkordarbeit« vom aktuellen Album der Diskurspopper.

Münchener Freiheit, das dritte Album der ehemaligen Kamerakino-Patrouille Das Weiße Pferd (VÖ: 23. Januar), wurde von SPEX-Autor Julian Doerr mit Fug und Recht als »Lo-Fi-Irrsinnsgarten voller großer Popmomente« bezeichnet. Dass die Band um Sänger Federico Sánchez  alias Pico Be kniffelige Alltagstabus genauso nostlagisch wie zeitgeistig wie weitsichtig verhandelt, macht sie zu einer der Hoffnungsträger des Diskurspop. Vielleicht kann sie ja doch noch Bewusstsein schaffen, die deutschsprachige Musik.

Dass die Herren auf ihrem aktuellen Langspieler mindestens genauso augenzwinkernd wie kritisch zu Werke gehen, hat bereits das Video zur ersten Single »Teutsche Machos« bewiesen. Mit dem Clip zu »Akkordarbeit« in der Regie von Tobias Yves Zintel setzt das Miniorchester nun noch eine Schippe drauf – SPEX präsentiert gemeinsam mit tape.tv erneut die Premiere.

»Ran an die Arbeit«, lautet der Schlachtruf, der Performer Jürgen Lehmann zu einem Stoffpony-Ritt durch die Konsumhöllen unserer Tage anpeitscht. Nochmals: Clever, diese Pferde – reiten einfach die Gesellschaft zu!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here