Pharrell Williams, Spillsbury, Beasty Boys, Embrace

dem der Rapper und Produzent in der Vergangenheit entweder an den Platten anderer Künstler (u.a. Missy Elliott, Kelis, Britney Spears, Snoop Dogg, Justin Timberlake) oder an eigener Musik seiner Band N.E.R.D. gearbeitet hat, wird er Mitte November sein Solo-Debüt „In My Mind“ veröffentlichen. Gerüchten zufolge könnte es sich dabei um eine Doppel-CD handeln, es gibt aber auch Quellen, die von einer einzelnen Platte sprechen, welche sieben Hip Hop Tracks sowie sieben, eher in Richtung Soul gehende, Songs enthalten wird. Eine erste Single erscheint bereits Mitte Oktober. Und so ganz alleine ist Pharrell auf dieser dann doch nicht zu hören. Für „Can I Have It Like That“ holte er sich No Doubt Sängerin Gwen Stefani an’s Mikro.

Eine neue Single von Spillsbury gibt es dagegen schon morgen zu kaufen. Darauf enthalten sind die Songs „Zwei von vielen“, zu dem man sich HIER das Video ansehen kann, sowie der Track „Nein“, auf dem Denyo von den Beginnern zu hören ist. „Son Of A Gun“, eine Coverversion der britischen Vaselines, schließt den Tonträger ab.
Das neue Album der Hamburger Band trägt den Titel „Zwei“ und erscheint am 7. Oktober.

Anlässlich des 24. Geburtstags der Beastie Boys bringt Capitol Records Anfang November ein „Best Of“-Album auf den Markt, welches den Titel „Solid Gold Hits“ tragen wird. Neben einer normalen CD-Version wird auch eine limitierte Edition mit DVD erscheinen, auf welcher u.a. Musikvideos der Band enthalten sein werden. Der Tonträger setzt sich aus folgenden Titeln zusammen:

"So What’cha Want"
"Brass Monkey"
"Ch-Check It Out"
"No Sleep ‚Till Brooklyn"
"Hey Ladies"
"Pass the Mic"
"An Open Letter to NYC"
"Root Down"
"Shake Your Rump"
"Intergalactic"
"Sure Shot"
"Body Movin’" (Fatboy Slim Remix)
"Triple Trouble"
"Sabotage"
"Fight for Your Right"

Auch von Embrace wird es eine Compilation geben. Auf „Dry Kids (1997-2005)“ werden 18 B-Seiten der Band aus England vertreten sein. Das war die letzte Meldung dieser Art. Für heute. Versprochen. Und hier noch die Tracklist:

1. The Shot’s Still Ringing
2. Madelaine
3. Flaming Red Hair
4. One Big Family (Perfecto Mix – Long Fade)
5. How Come (Live)
6. Dry Kids
7. Butter Wouldn’t Melt
8. Too Many Times
9. Blind (Road Version)
10. Maybe I Wish
11. Free Ride
12. Feels Like Glue
13. I’ve Been Running
14. Brothers & Sisters
15. Milk & Honey
16. The Way I Do
17. Love Is Back
18. Waterfall

N.E.R.D. und Neptune Pharrell Williams versucht es alleine: Nachdem der Rapper und Produzent in der Vergangenheit entweder an den Platten anderer Künstler (u.a. Missy Elliott, Kelis, Britney Spears, Snoop Dogg, Justin Timberlake) oder an eigener Musik seiner Band N.E.R.D. gearbeitet hat, wird er Mitte November sein Solo-Debüt „In My Mind“ veröffentlichen. Gerüchten zufolge könnte es sich dabei um eine Doppel-CD handeln, es gibt aber auch Quellen, die von einer einzelnen Platte sprechen, welche sieben Hip Hop Tracks sowie sieben, eher in Richtung Soul gehende, Songs enthalten wird. Eine erste Single erscheint bereits Mitte Oktober. Und so ganz alleine ist Pharrell auf dieser dann doch nicht zu hören. Für „Can I Have It Like That“ holte er sich No Doubt Sängerin Gwen Stefani an’s Mikro. nnnEine neue Single von Spillsbury gibt es dagegen schon morgen zu kaufen. Darauf enthalten sind die Songs „Zwei von vielen“, zu dem man sich HIER das Video ansehen kann, sowie der Track „Nein“, auf dem Denyo von den Beginnern zu hören ist. „Son Of A Gun“, eine Coverversion der britischen Vaselines, schließt den Tonträger ab.nDas neue Album der Hamburger Band trägt den Titel „Zwei“ und erscheint am 7. Oktober.nnnAnlässlich des 24. Geburtstags der Beastie Boys bringt Capitol Records Anfang November ein „Best Of“-Album auf den Markt, welches den Titel „Solid Gold Hits“ tragen wird. Neben einer normalen CD-Version wird auch eine limitierte Edition mit DVD erscheinen, auf welcher u.a. Musikvideos der Band enthalten sein werden. Der Tonträger setzt sich aus folgenden Titeln zusammen: nn"So What’cha Want"n"Brass Monkey"n"Ch-Check It Out"n"No Sleep ‚Till Brooklyn"n"Hey Ladies"n"Pass the Mic"n"An Open Letter to NYC"n"Root Down"n"Shake Your Rump"n"Intergalactic"n"Sure Shot"n"Body Movin’" (Fatboy Slim Remix)n"Triple Trouble"n"Sabotage"n"Fight for Your Right"nnnAuch von Embrace wird es eine Compilation geben. Auf „Dry Kids (1997-2005)“ werden 18 B-Seiten der Band aus England vertreten sein. Das war die letzte Meldung dieser Art. Für heute. Versprochen. Und hier noch die Tracklist:nn1. The Shot’s Still Ringingn2. Madelainen3. Flaming Red Hairn4. One Big Family (Perfecto Mix – Long Fade)n5. How Come (Live)n6. Dry Kidsn7. Butter Wouldn’t Meltn8. Too Many Timesn9. Blind (Road Version)n10. Maybe I Wishn11. Free Riden12. Feels Like Gluen13. I’ve Been Runningn14. Brothers & Sistersn15. Milk & Honeyn16. The Way I Don17. Love Is Backn18. Waterfalln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here