Parquet Courts »Instant Dissasembly«, neuer Song aus Sunbathing Animal

Parquet Courts

Parquet Courts standen bisher für ökonomisch komponierte, immerzu vordrängelnde Rocksongs. Das dritte Vorabstück aus ihrem kommenden Album überrascht nun als siebenminütiger Slowburn-Blues.

Zählt man die überwiegend konfusen LoFi-Aufbauten der 2011er Kassette American Specialties mit, veröffentlichen Parquet Courts mit Sunbathing Animal Ende Mai ihr drittes Album innerhalb von vier Jahren. Die New Yorker Gruppe um Sänger und Gitarrist Andrew Savage bezeichnet zwar lieber das letztjährige Light Up Gold als ihr »reguläres« Debüt – unabhängig von der Zählweise markiert die kommende Platte allerdings auch den Beginn einer neuen Zeitrechnung im Bandkosmos.

Auf Sunbathing Animal sind die Stücke länger und vielseitiger als bisher, die Texte weniger an cleverem Sarkasmus interessiert. Parquet Courts rufen als bestens informierte  Gitarrenrock-Band zum Kampf gegen Zynismus und Gleichgültigkeit auf  – auch wenn sie im jetzt veröffentlichten »Instant Dissasembly« selbst aus dem letzten Loch pfeifen. Sieben Minuten lang schleppt sich das Stück kaum variiert voran, während Savage in bewährter Mark-Medlock-Manier einer verflossenen »mamacita« hinterher singt. Das Grundgefühl ist Blues, die Musik eine Art schwer erschöpfter Stoner-Rock.

Sunbathing Animal erscheint am 30. Mai auf Rough Trade Records. Mitte Juli legen Parquet Courts bei drei Deutschlandkonzerten Zeugnis ihrer Weiterentwicklung ab. Ein Portrait der Band findet sich außerdem in der neuen SPEX-Ausgabe, die jetzt am Kiosk und im SPEX-Shop erhältlich ist.

SPEX präsentiert Parquet Courts live
15.07. Köln – Museum Ludwig
16.07. Berlin – Cassiopeia
außerdem
11.07. Rüsselsheim – Phono Pop Festival