Neko Case The Tigers Have Spoken

Alt-Country ist etwas, das sich mir bislang niemals viel tiefer als knapp unter der Oberfläche offenbart hat. Man hat ja schon genug mit all dem anderen Zeug zu tun; zum Beispiel mit dem vergnügten Power-Pop der New Pornographers, die wirklich toll sind, aber nur halb so mitreißend klingen würden, stünde in ihrer Mitte nicht Neko Case, deren Gesang auch die überkandidelt-wuchtigsten Arrangements dieser so genannten Indie-Supergroup über jeden Kitschverdacht erhebt. Mit dem Sonnenschein-Pop der New Pornographers hat Cases Solowerk nie viel zu tun gehabt: Zwar ist es nicht die riesige Tragödie, die sie auf ihren drei Solo-Alben besingt, aber etwas Drama schwang in den stillen Stücken stets mit.
Auf ihrer ersten Live-Platte »The Tigers Have Spoken« tritt die ruhige Kontemplation der Studioalben zugunsten des direkteren Zusammenspiels mit der Band und ein bisschen experimenteller Interaktion mit dem Publikum in den Hintergrund. Neko Cases große Stimme behauptet sich in diesem sorgsam gesetzten Mehr an Instrumentierung und Tempo so souverän, dass einem am Ende ganz unerwartet die Stücke am tiefsten unter die Haut fahren, in denen am meisten passiert – oder die, in denen der Kontrast zwischen wenig und viel am deutlichsten hervortritt. Eine gute Idee ist das Spiel mit doppelter Live-Atmosphäre: Neko Case reduziert den Traditional »Wayfaring Strangers« auf das Wesentlichste, um dann ihr eigenes Publikum als rauen Chor im Backingtrack dazuzumischen.
    Als wäre diese wunderschöne Stimme in Kombination mit dem – entschuldigt bitte – betörenden Charme einiger typischer Live-Schiefheiten nicht Grund genug, dieses recht kurze Album zu lieben, macht auch noch die Playlist wirklich Spaß: Statt nur als ödes Best Of daherzukommen, enthält diese nämlich auch bislang Ungehörtes und mit Cover-Versionen von Loretta Lynns »Rated X« oder der Shangri-Las Kniefälle vor den genau richtigen großen Damen ohne das »Alt« vorm Genre.

LABEL: Anti

VERTRIEB: SPV

VÖ: 08.11.2004

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here