Nadine Shah: Album im April, Tour im Mai

Love Your Dum And Mad, forderte das erste Album von Nadine Shah, Fast Food verspricht das zweite. Im Mai geht die Engländerin damit auf eine von SPEX präsentierte Deutschland-Tour.

Nadine Shah ist vertraut mit deutschen Konzertlocations in jeder denkbaren Größenordnung. Als sie im November 2013 mit Depeche Mode auf Tour war, lernte sie Hallen kennen, in denen sonst Basketball-, Eishockey- und, wie wir vermuten, Monster-Truck-Veranstaltungen stattfinden. Die Soloshows der Songwriterin aus dem nordenglischen Whitburn finden naturgemäß im kleineren Rahmen statt. So auch wieder Ende Mai, wenn Shah für zwei von SPEX präsentierte Gigs nach Hamburg und Berlin kommt.

Ein Grund für die Konzertreise ist Shahs zweites Album, das Fast Food heißen und am 3. April bei Apollo Records erscheinen wird. Die Platte enthält unter anderem die Anfang des Jahres veröffentlichte, in bewährter PJ-Harvey-Mid-Career-Manier marschierende Single »Stealing Cars«. Entstanden ist sie wie schon Love Your Dum And Mad in Zusammenarbeit mit Ben Hillier, der auch die letzten drei Depeche-Mode-LPs produziert hat.

SPEX präsentiert Nadine Shah live
20.05. Hamburg – Prinzenbar
21.05. Berlin – Privatclub

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here