Michael Jackson-Vertrag zum »Thriller«-Video (1983) wird versteigert

Foto: Videostill / Thriller

Ein kleines Stück Papier, das Musikgeschichte schrieb: Der Vertrag zu Michael Jacksons legendärem »Thriller«-Musivideo wird diese Woche versteigert. Start-Gebot: 25 000 US-Dollar.

Es sind nicht die zwei vergilbten Seiten Papier mit der Auktionsnummer #119, für die so einige Menschen ein Sümmchen im mindestens fünfstelligen Bereich locker machen würden, sondern die Person, die darauf mit »Large Red Signature« unterzeichnet hat. Der Clip zu »Thriller« ist eines der Kultvideos der Popgeschichte, am 10. Oktober 1983 besiegelte Michael Jackson den Produktionsdeal zwischen Optimum Productions und der Screen Actors Guild. 32 Jahre später wird der Vertrag, in dem die Sicherheitsbestimmungen und Zahlungsmodalitäten für den 2000 Darstellerinnen umfassenden Cast des Clips festgeklopft wurden, via Nate D Sanders Auctions bis zum 26. Februar meistbietend versteigert. Wer einsteigen möchte, sollte mindestens 25 000 Dollar (16 000 Pfund) auf der hohen Kante haben.

michael jackson contract

Foto: via factmag.com

Das ikonische 13-Minuten-Video entstand im selben Jahr in Los Angeles. Der zweifach Grammy-preisgekrönte Clip stieß seiner Zeit nicht nur wegen seiner epischen Länge und der Blockbuster-Aufmachung eine Revolution im Genre des Musikvideos an, sondern wurde 2009 sogar ins nationale Filmregister der Library of Congress aufgenommen. Und damit endgültig zum Kulturerbe erklärt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here