Lykke Li

Eigentlich ist ja bereits alles gesagt: Das Debüt-Album der Schwedin Lykke Li ist nicht nur anständig, sondern ausgezeichnet. Man begegnet darauf einer jungen Frau, die sich geschickt zwischen Popmusik und Indie-credibility, zwischen ModeKatalog-Fotografie und Kunst inszeniert.

    Am 29. August erscheint ihr Anfang des Jahres bereits in Schweden veröffentlichtes Album endlich auch in Deutschland (Warner Music), für die internattional bereits dritte Single »Breaking It Up« wurde nun von Regisseurin Sarah Chatfield (Colonel Blimp) ein neues Musikvideo gedreht.

    Wie in den früheren Videos zu »I’m Good I’m Gone« und »Little Bit« wird darin erneut mit Pastellfarben und dunklen Tönen gespielt, mit einer stets desperate-dreinschauenden Sängerin und weiten Retro-Klamotten. So trägt Lykke Li Herrenhemden und Mäntel in Übergröße zu schweren Achtziger-Stiefeln, die Handlung spielt sich in steril-strenger Studio-Atmosphäre ab.

VIDEO: Lykke Li – Breaking it Up

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here