Lorde im Interview: »Pop sollte sich nicht um Brüste oder Beine drehen«

Lorde im Interview

Lorde hat gerade ihr Debütalbum Pure Heroine veröffentlicht, eine bilderreiche Zitatsammlung aus dem Alltag eines westlichen Underagers. SPEX TV hat die 16-jährige Neuseeländerin zum Interview getroffen.

Die Sängerin spricht darin u.a. über die diversen Einflüsse auf ihre musikalische Selbstfindung – von ihrer Mutter über James Blake und Animal Collective bis hin zum Kino. Zwar wurde Lorde bereits vor einigen Jahren von einem Label entdeckt, ihre Texte schreibt sie allerdings selbst und entwarf auch das Cover ihrer LP. »Pop sollte sich nicht um Brüste oder Beine drehen.«, skizziert sie den Hintergrund für dessen minimalistische Gestaltung. Das gesamte Interview gibt es nachfolgend zu sehen.

Jetzt weiter auf SPEX.de: abstimmen beim SPEX Leserpoll 2013, Laurie Andersons Abschiedsbrief für Lou Reed, neuer Song »Realize You« von Empress Of im Stream.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here