Kinonacht in München

Science Fiction und Western, diese Verknüpfung kennt man meistens aus diversen Zeichentrickserien, die man als Kind immer viel lieber geschaut hat, anstatt Hausaufgaben zu machen. Kann man das in einer ernsten "Erwachsenen"-Serie thematisieren? Man kann!
Nach einem galaktischen Bürgerkrieg …
Science Fiction und Western, diese Verknüpfung kennt man meistens aus diversen Zeichentrickserien, die man als Kind immer viel lieber geschaut hat, anstatt Hausaufgaben zu machen. Kann man das in einer ernsten "Erwachsenen"-Serie thematisieren? Man kann!
Nach einem galaktischen Bürgerkrieg ist die Crew der "Serenity", ein heruntergekommenes Transportraumschiff der Firefly-Klasse in den neuen abgelegenen Siedlungsgebieten der Menschen unterwegs um Transportflüge und sonstige Gaunereien zu erledigen, damit genügend Sprit im Tank des Schiffs ist.
Buffy- und Angel-Creator Joss Whedon schuf 2002 die Serie "Firefly", die aufgrund verfehlter Senderpolitik jedoch bereits schon nach 11 Folgen abgesetzt wurde. Dennoch wurde die Veröffentlichung der Serie auf DVD in den USA ein überraschender Erfolg, weshalb Whedon nun einen Kinofilm, auf der Serie basierend, drehen konnte, der in Deutschland am 24. November anläuft. Zuvor erscheint Anfang November die komplette Serie mit allen 14 gedrehten Folgen auch in Deutschland auf DVD.

Bereits an diesem Wochenende aber wird im Münchener Cinema in einer Marathonnacht die komplette Serie und der Spielfilm "Serenity" gezeigt. Außerdem bekommen alle, die sich den Spaß antun, eine nette Videobotschaft von Joss Whedon präsentiert.

Firefly & Serenity-Filmnacht (OF) /// Samstag, 11.09.2005, 22 Uhr /// Cinema München, Nymphenburger Str. 31

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here