Rezensionen

Review & Stream: Clipping. CLPPNG

Hörenswert verstümmelt

Text:

Clipping
Sub Pop protegiert die nächsten Rap-Talente: CLPPNG, das Debütalbum von Clipping., ist eine ebenso gut informierte wie experimentierfreudige Platte geworden. Zum Stream gibt es unsere Rezension.                            

 
 

Sylvan Esso

Zuckerwatte, Keta und zu wenig Mut

Text:

Sylvan Esso
Sylvan Esso kommen vom Folk, wissen Merrill Garbus an ihrer Seite und schmusen sich so durch ihr erstes Album, das am Freitag erscheint.                            

 
 

Review: Fennesz Bécs

Die Mitte stört golden

Text:

Fennesz by Lorenzo Castore
Aus Wien heraus beschert uns Fennesz ein neues Album. Bécs ist nicht weniger als ein sehr gehaltvoller Sundowner-Soundtrack auf Vulkaninseln geworden.                            

 
 

Review & Stream: Hamilton Leithauser Black Hours

Nach den Kommentkämpfen nun der Solo-Konsens?

Text:

Hamilton Leithauser Black Hours
Hamilton Leithauser lässt The Walkmen hinter sich und legt mit Black Hours sein erstes Solo-Album vor – zum Stream gibt es unsere Rezension.                            

 
 

Review: Röyksopp & Robyn Do It Again

Bemerkenswert bescheuert

Text:

Royksopp Robyn Do It Again
Robyn und Röyksopp haben ein Mini-Album namens Do It Again aufgenommen. Das Ergebnis enttäuscht.                            

 
 

Review & Stream: Hercules & Love Affair The Feast Of The Broken Heart

Eine House-Platte von 1993? Nicht wirklich, aber trotzdem gut!

Text:

Andrew Butler by Alexander Nussbaumer
Hercules and Love Affair haben mit ihrem neuen Album The Feast Of The Broken Heart die eigene Zielvorgabe zwar verfehlt, toll ist es trotzdem geworden, wie der Album-Stream und die Rezension zeigen.                            

 
 

Review & Stream: Little Dragon Nabuma Rubberband

So schön voll

Text:

Nabuma Rubberband
Alle wollten zuletzt ein Stück von Little Dragon und Yukimi Nagano. Jetzt legt die Band den nächsten, grazil verballerten Brocken vor: Die Rezension & der Stream zu ihrem neuen Album Nabuma Rubberband.                            

 
 

Review: Maria Minerva Histrionic

Der Dancefloor bleibt ein gefährlicher Ort

Text:

Maria Minerva Histrionic
Zerbröselt, verrutscht, entgrenzt, verspult und lost ist Maria Minervas neues Album Histrionic, oder anders: (große) Kunst für den Club.                            

 
 

Review & Stream: Liars Mess

Loblieb der Passivität

Text:

Liars
Ist das neue Liars-Album Mess einfach nur gedanken- oder doch auch bereits humorlos? Zur Rezension gibt es jedenfalls bereits den Stream.                            

 
 

Review: Fenster The Pink Caves & Hundreds Aftermath

Von »Twin Peaks« zur Stadtflucht

Text:

Fenster
Fenster und Hundreds veröffentlichten just mit The Pink Caves bzw. Aftermath heute ihre neuen Alben. Wir lernen: Wald ist nicht gleich Wald.                            

 
 

Review & Stream: Hauschka Abandoned City

»Substitute« City oder »Re-Sounding Urban Space«?

Text:

Hauschka
Hauschka streamt seines neues Album Abandoned City. Unser Rezensent fragt sich derweil, warum Volker Bertelmann seinen Ansatz nicht konsequenter verfolgt hat.                            

 
 

Stream: DENA Flash

Ohne Video funktioniert es einfach nicht

Text:

DENA   FOTO: Zelinda Zanichelli
Frische Self-empowerment-Figur oder öde Haus-auf-Maus-Reimerin? Die Rezension zu Denas Debütalbum Flash, das es nun auch im Stream gibt.                            

 
 
  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs