Film – Interviews

Roy Dibs Mondial 2010: »Die Situation ist nicht cool«

Der Regisseur über die Palästina-Reise seines unsichtbaren, schwulen Paares

Text:

Szene aus Mondial 2010
Wenn der Ausnahme-Zustand zum Alltag wird: Im Rahmen der Berlinale zeigt der libanesische Künstler Roy Dib seinen Kurzfilm Mondial 2010, der für den diesjährigen Teddy Award nominiert ist, und erklärt, warum er den Konflikt aus den Augen eines schwulen Pärchens bewusst banalisiert.                             

 
 

Interview: Frauke Finsterwalder über Finsterworld

»Und dann beginnt der Kokon langsam zu zerfallen.«

Text:

Furry & the kid: Szene aus Finsterworld
Finsterworld
, der neue Film von Frauke Finsterwalder und Christian Kracht, startet am Donnerstag. SPEX hat mit Regisseurin Finsterwalder gesprochen. Ein Interview über die Wahrnehmung Deutschlands, Furries und die Möglichkeiten von Annäherung.                            

 
 

James Franco

»Die Kritik wird immer Teil meiner Arbeit sein«

Text:

James Franco im Interview: »Die Kritik wird Teil meiner Arbeit«

»Es wird immer Erwartungen geben, die die Gesellschaft an den Menschen stellt.«, sagt der multitalentierte James Franco und versucht mit Projekten auf zahlreichen Gebieten seine Kritiker auszuhebeln. Ein Gespräch über Pop- und Massenkultur, Interpretation und Produktion, Spaß und Schock.                            

 
 

Erika Lust

»Zurück zur Subtilität«

Text:

Erika Lust — »Zurück zur Subtilität«

Die Schwedin Erika Lust gilt als wichtige Pionierin der feministischen Pornografie. Ihre Filme tragen Namen wie Five Hot Stories For Her oder Cabaret Desire, sie ist Autorin des Buchs Good Porn und Politikwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Menschenrechte und Feminismus. Ein Gespräch über Pornos mit Handlung und Geschlechterrollen im Erotikgeschäft.                            

 
 

Tragischer Schädelspalter

Verlosung: James Gunn über seinen Film »Super«

Text:

super-james-gunn-riann-wilson

Irgendwo zwischen Trash und Mainstream parodierte James Gunn Shakespeare und Pornos, schrieb Zombie-Remakes und überkandideltes Family-Entertainment. Seine Superhelden-Hommage Super ist die Quintessenz seines Schaffens – mit Rainn Wilson als miesester Superheld der jüngeren Kinogeschichte und Ellen Page als dessen hysterischer Sidekick. Spex hat sich mit Gunn getroffen und verlost die DVD.                            

 
 

Wiederauferstehung auf der Leinwand

George Sluizer über die Fertigstellung seines Films »Dark Blood«, in dem River Phoenix seine letzte Hauptrolle spielte

Text:

river-phoenix-running-on-empty

Am Montag vor 18 Jahren verstarb RIVER PHOENIX. Seit kurzem gibt es allerdings Gerüchte, dass sein letzter, unvollendeter Film Dark Blood im nächsten Jahr doch noch ins Kino kommt. Im Interview mit dem Regisseur des Werks, George Sluizer, korrigiert dieser die Vermutungen und erinnert sich an die letzten Drehtage mit dem jungen Schauspieler.                            

 
 

Schlagsahne mit Schlag- sahne obendrauf

LARS VON TRIER über seinen neuen Film »Melancholia«, Friedhöfe, Wagner und den neuen Puritanismus

Text:

lars-von-trier-1Wie im Editorial der aktuellen Spex erwähnt, mussten wir bis kurz vor Drucklegung davon ausgehen, LARS VON TRIER für unsere Titelgeschichte nicht selbst interviewen zu können. Als Alternative bereit lag ein in Deutschland bislang unveröffentlichtes Gespräch, das der dänische Journalist Per Juul Carlsen Anfang Mai, noch vor dem Filmfestival von Cannes, in Kopenhagen mit von Trier geführt hatte. Carlsen stellte uns sein Material freundlicherweise zur Verfügung. Hiermit reichen wir dieses Interview nach – als Ergänzung zu unserer Titelgeschichte.                            

 
 

Für Nerds und Romantiker

Das FANTASY FILMFEST wird 25: Interview und Film-Tipps

Text:

attack-the-block-stillTöne der Angst heißt das Buch von Frank Hentschel über die Geschichte und Wirkung von Musik in Horrorfilmen, das in der neuen Ausgabe der Spex vorgestellt wird. Mit welchen Tönen die Filmkomponisten aktueller Produktionen des Genres Angst und Schrecken hervorrufen, lässt sich von heute an in mehreren deutschen Städten bei der 25. Ausgabe des FANTASY FILMFESTS erfahren. Wir haben die Programmleiterin des Festivals zum Jubiläum befragt und stellen einige Highlights der diesjährigen Ausgabe vor.                            

 
 

»This is an Amblin movie!«

J.J. ABRAMS über »Super 8«, Kindheitserinnerungen, Außerirdische und Steven Spielberg

Text:

amblin_logo_eins_bIn gewisser Hinsicht ist Super 8 eine Rückblende in meine eigene Kindheit, in die 1970er und frühen Achtziger. Ich liebte die Filme dieser Ära und ich liebte das Filmen. Deshalb bestimmt das Medium selbst die Geschichte und spielt in vielen Szenen von Super 8 eine wichtige Rolle. Es fällt mir nicht leicht, meine Kindheitserinnerungen von der Realität jener Filmen zu trennen, die ich so sehr liebe. Auf diese gefühlte Hyperrealität verweist Super 8 von Anfang an.                            

 
 

Filmen als Jungensport

Interview mit KLAUS LEMKE, dem ewigen »Bad Boy« des deutschen Kinos

Text:

spex-trifft-lemkeSeit 1965 dreht KLAUS LEMKE Filme außerhalb des Systems der deutschen Filmförderung. »Die Art, so Filme zu machen, halte ich für den letzten wirklich großen Jungensport«, sagt der ewige Bad Boy des deutschen Kinos. »Entweder man kriegt ein paar auf's Maul oder gelegentlich mal einen Kuss.« Spex-Redakteur Ralf Krämer hat Lemke bei den Dreharbeiten zu seinem neuen Projekt Berlin für Helden mit der Kamera besucht.                            

 
 

Die Serie zum Gesetz

»Im Angesicht des Verbrechens« ab heute auf Arte

Text:

Es ist wie verflucht: Wenn in Deutschland einmal TV-Serien entstehen, die den Vergleich mit amerikanischen HBO- oder britischen BBC-Standards nicht zu scheuen brauchen, werden sie entweder bald abgesetzt, oder sie stürzen eine Produktionsfirma in die Pleite. Letzteres musste die Berliner Producerin Kathrin Bullemer miterleben, als sie den aufwendigen Zehnteiler »Im Angesicht des Verbrechens« des Regisseurs Dominik Graf stemmte. Arte zeigt die Serie ab heute immer Dienstags und Samstags, im Folgenden finden sich Auszüge aus Ralf Krämers langem Interview zum Status Quo der deutschen Serienlandschaft (aus der aktuellen Spex #326) mit Bullemer, dem Kölner Drehbuchautor Orkun Ertener und dem Kölner Film- und Fernsehwissenschaftler Christian Junklewitz, der hauptberuflich Redakteur des Serienportals Serienjunkies.de ist.                            

 
 

Celebrate and make some cash

Jeremy Dellers und Nicky Abrahams »The Poster Came From The Walls« auf dem Unerhört! Musikfilmfestival Hamburg

Text:

Jeremy Deller Depeche Mode TeaserDer dritte Tag des Unerhört! Musikfilmfestivals in Hamburg steht unter anderem im  Zeichen des Fans:  In ihrem Film »The Posters Came From The Wall« beschäftigen sich der Künstler und Turner-Preisträger Jeremy Deller sowie die Filmemacherin Nicky Abrahams mit einem elementaren Teil der Popmusik, den Fans einer Band. Für »The Posters …« reisten Abrahams und Deller um die halbe Welt, interviewten Anhänger von Depeche Mode und befragten sie nach den Motiven ihrer leidenschaftlichen Verehrung für die nach Dellers Aussage in England immer noch nicht ernst genommen werdende Band.                            

 
 
  • Die neue SPEX N°354

    SPEX N°354 – die Juli/August 2014 Ausgabe

    SPEX N°354 – ab sofort (versandkostenfrei) im SPEX-Shop und ab Donnerstag, dem 26. Juni, am Kiosk!

    »Pop role model« der Zukunft: FKA twigs, Paul Weller vs. Michael Rother, Sleaford Mods, Psychotrip mit den Temples, La Roux, Fucked Up, Nerd-Serie Silicon Valley, die Lieder des spanischen Bürgerkriegs, Rad Hourani im Modegespräch, Modestrecke Gender Surrender, Vorspiel für Marshall Allen, How To Dress Well, Jungle, Vow & Body Betrayal, April Ashley im Porträt, Myriam Gendron, Esther Perbandt, Human Abfall, Jacques Ferrandez & Albert Camus, Shamir u. v. m.

    Dazu: die SPEX-CD N°118!

    SPEX – auch im Abo mit Prämie!
    8 Hefte8 CDsnur 40 Euro

    Immer 1 Woche vor Kiosk frei Haus
    Jetzt abonnieren!




  • Musik-VÖs in dieser Woche

    La Roux Trouble In Paradise

    KW 29 (18.07.)

    La Roux Trouble In Paradise (Albumsampler)
    To Rococo Rot Instrument
    Luluc Passerby
    Hollerado White Paint
    King Creosote From Scotland With Love
    The Ramona Flowers Dismantle And Rebuild
    Graveyard Train Hollow
    Dakota Suite & Quentin Sirjacq There Is Calm To Be Done
    Xeno & Oaklander Par Avion
    WIZO Punk gibt's nicht umsonst! (Teil III)

    Weitere Neuveröffentlichungen dieser & der nächsten Woche finden sich im SPEX-Kalender.

  • SPEX präsentiert live

    La Roux

    SPEX präsentiert die aktuellen Tourneen von Banks, Die Nerven, Interpol, The Internet, Tune-Yards, Dean Blunt, Parquet Courts, Darkside, Heimatlieder aus Deutschland, Neutral Milk Hotel, Perfect Pussy, Thurston Moore, Lauryn Hill, Goat, Azealia Banks, Angel Olsen, Fat White Family, Sohn, Anges Obel, Caribou, Kreisky, Maxïmo Park, St. Vincent, My Brightest Diamond, Lykke Li, Mac DeMarco, Kate Tempest, La Roux sowie das Bilbao BBK Live Festival.

  • SPEX–Ticketshop

    SPEX-Tickets gibt es hier!


Spex International
Read more English Spex articles

Blogs