Jack White: Album-Teaser zu „Boarding House Reach“

Jack White hat heute ein seltsames Video veröffentlicht, das mit etwas Fantasie das Snippet für ein neues Soloalbum sein könnte.

Jack White ist kein Mann, der auch Mal die Füße hochlegt und bei einem Rotwein eine Netflix-Serie durchknüppelt. Seit 2014, als er mit Lazaretto sein letztes Solo-Album veröffentlichte, hat der 42-jährige Ex-Frontmann der White Stripes bei einem Album der Supergroup The Dead Weather mitgewirkt, für Beyonces Lemonade geschrieben und ein Plattenpresswerk in seiner Heimatstadt Detroit eröffnet. Sein Label Third Man Records floriert und hat zum siebten Jubiläum 2016 öffentlichkeitswirksam eine Schallplatte in über 28 Kilometern Höhe abgespielt. Wer hätte nebenher noch Zeit, ein Album einzuspielen?

White wohl – zumindest hat er heute ein kryptisches Video veröffentlicht, bei dem es sich höchstwahrscheinlich um ein abstraktes Snippet für ein kommendes Soloalbum namens Boarding House Reach handelt. Im November schon deutete der Multiinstrumentalist ein nächstes Projekt an und teaste „It’s A Bizarre One. I’ve just got to let it settle.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here