Intensivstation Kino – Christoph Schlingensief zum 55sten

Foto: Andreas Rentz / bei der DLD-Conference im Januar 2010 in München)

Am 24. Oktober 2015 wäre Christoph Schlingensief 55 Jahre alt geworden. In Berlin begeht man den Gedenktag mit einer Intensivstation Kino.

Seinen 50. Geburtstag hat Christoph Schlingensief nicht mehr erlebt. Vor über fünf Jahren, am 21. August 2010, erlag der Film-, Theater- und Opernregisseur sowie Generalkünstler einem Krebsleiden. Am 24. Oktober 2015 wäre er 55 Jahre alt geworden. Das Berliner Kino International ruft aus diesem Anlass zu einem Gedenktag auf – mit einem typisch Schlingensief’sch drastischen Motto: Intensivstation Kino.

Am Mittwoch, 28. Oktober, werden die zwei Schlingensief-Filme Egomania – Insel ohne Hoffnung aus dem Jahr 1987 und Das deutsche Kettensägenmassaker von 1990 erstmals auf der großen Leinwand des Kinos International zu sehen sein. Zusätzlich zu dieser Doppelvorstellung sind einige Überraschungen angekündigt sowie eine Präsentation des unvollendet gebliebenen Filmprojekts The African Twin Towers in Form einer Videoinstallation.

SPEX veröffentlicht aus demselben Anlass ein ausführliches Gespräch mit Christoph Schlingensief, das der damalige Chefredakteur Max Dax wenige Wochen vor dessen Tod führte. Schlingensief gab darin Einblicke in seinen kreativen Schreibprozess und äußerte sich unter anderem auch eingehend über The African Twin Towers: »Durch die immer zu allem bereite Szenenansammlung enstanden permanent neue Handlungen, die aber nie mit den jeweils vorangegangenen verknüpft wurden, weil sie nichts miteinander anfangen konnten. Das ist sicher auch eine interessante Kunst, zumal der Film nebeneinander projiziert wirklich grandios geworden ist. Aber für heute ist es komplexes Neuland, auch wenn es in zehn Jahren vermutlich bereits Mainstream sein wird … oder in tausend Jahren … Ein ewiger Wunsch!«

Das Interview erschien ursprünglich als Titelgeschichte der SPEX-Ausgabe N° 328. Schlingensief meinte am Ende des Gesprächs: »Das war jetzt wohl mein Vermächtnis.«

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here