In Zukunft auf hr2

em Sender führen dazu, dass Klaus Walter seinen angestammten Sendeplatz am späten Montag abend räumen muss. Die Sendung wird jedoch ab dem 21.April im Rahmen der Reihe "Crossover" mittwochs ab 23:05 Uhr auf dem Kultursender hr2 fortgeführt. Die Frequenzen von hr2 findet ihr unter "Links zu…". Einen Internetstream von hr2 gibt es im Gegensatz zu hr3 nicht, dafür ist der Sender im Digitalbouqet der ARD digital über Satellit und Kabel zu hören. Als letzte Sendung von "Der Ball ist rund" auf hr3 gibt es eine Lange Ballnacht, die von 23:05 Uhr bis 5 Uhr morgens dauert. Michaela Melian und Thomas Meinecke von FSK sowie Alter Ego werden zu Gast sein.
Die Umstrukturierung des Programmes von hr3 wird nach dem Umbau von hr XXL zu YOU FM anscheinend nicht die letzte Änderung in den Radioprogrammen des Hessischen Rundfunks sein. Allem Anschein nach soll das Informationsradio hr1 von einem Einschaltsender zu einem Begleitsender umgebaut werden, wovon neben anderen Sendungen auch "SchwarzWeiß – Musik in Farbe" betroffen wäre, immerhin Platz 9 im Leserpoll 2003. Hoffen wir, dass es nicht ganz so schlimm wird.

Nach 20 Jahren auf hr3 wird "Der Ball ist rund", eure Lieblingsradiosendung nicht nur 2003, am 19. April zum letzten Mal auf hr3 zu hören sein. Programmumstrukturierungen auf dem Sender führen dazu, dass Klaus Walter seinen angestammten Sendeplatz am späten Montag abend räumen muss. Die Sendung wird jedoch ab dem 21.April im Rahmen der Reihe "Crossover" mittwochs ab 23:05 Uhr auf dem Kultursender hr2 fortgeführt. Die Frequenzen von hr2 findet ihr unter "Links zu…". Einen Internetstream von hr2 gibt es im Gegensatz zu hr3 nicht, dafür ist der Sender im Digitalbouqet der ARD digital über Satellit und Kabel zu hören. Als letzte Sendung von "Der Ball ist rund" auf hr3 gibt es eine Lange Ballnacht, die von 23:05 Uhr bis 5 Uhr morgens dauert. Michaela Melian und Thomas Meinecke von FSK sowie Alter Ego werden zu Gast sein.nDie Umstrukturierung des Programmes von hr3 wird nach dem Umbau von hr XXL zu YOU FM anscheinend nicht die letzte Änderung in den Radioprogrammen des Hessischen Rundfunks sein. Allem Anschein nach soll das Informationsradio hr1 von einem Einschaltsender zu einem Begleitsender umgebaut werden, wovon neben anderen Sendungen auch "SchwarzWeiß – Musik in Farbe" betroffen wäre, immerhin Platz 9 im Leserpoll 2003. Hoffen wir, dass es nicht ganz so schlimm wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here