Heinz Strunk – Zuviel Zeit, Video

HeinzStrunkSchön, wie sich die Zeit bis zum Kinostart von »Immer nie am Meer« (mehr …) so überbrücken lässt, wenn es mutige Filmprojekte wie das von Filmstyler Pictures gibt. Regisseur Frank Schneider durfte innerhalb deren Filmförderung einen experimentellen Kurzfilm zu dem Heinz Stunk-Hörspiel »Zeit« drehen. Das Resultat ist ein Fünfminüter, den Spex-Kollege Ralf Krämer in der Kurzkritik als »entzückend, vor allem der Schnitt« bezeichnet. Als »›Hurz‹ fürs neue Jahrzehnt« könnte man den Vortragsstil Strunks in »Zeit« auch bezeichnen. Strunk gibt darin den »Antroposophen und Humanmediziner Professor Pfläumlein«, dessen Vortrag »von Frau Ulrike Korsen am virtuell analogen Synthesizer« begleitet wird und die »spontan« zu diesem Text impriovisiert. Diese Worte sprechen weder Schneider noch Krämer noch Strunk oder Korsen, sondern Helmut Krauss, der den meisten sicherlich aus seiner ›Paraderolle‹ Hermann Paschulkes (Löwenzahn) bekannt ist.

Die Hörspiel-Vorlage zu »Zeit« findet sich auf Strunks jüngster Veröffentlichung »Der Schorfopa«, sein Spielfilm »Immer nie am Meer« startet am 04. Oktober in den Kinos.

VIDEO: Heinz Strunk – Zeit (Stream)
VIDEO: Heinz Strunk – Zeit (Download)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here