Grimes – Album-Titel, Cover-Artwork und wachsende Erwartungen

Weitere Bröckchen zum neuen Grimes-Album: die Kanadierin hat ihr selbstentworfenes Cover-Artwork sowie den Titel des Visions-Nachfolgers veröffentlicht.

Die Frau bleibt ein Rätsel, weil ihre Musik ein Rätsel bleibt. Es fühlt sich so an, als hätte Claire Boucher alias Grimes das Album des Jahres bereits rausgebracht, dabei muss man sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass bisher nicht ein Track der omnipräsenten Platte den Weg in die Öffentlichkeit gefunden hat. Während Grimes neue Stücke weiterhin unter Verschluss hält, speist sie uns häppchenweise mit allerelei halbseidenen Informationen rund um ihre Rückkehr auf die Bildfläche nach zwei Jahren Kunstpause ab. Auf die Ankündigung konkreter Tourdaten hat Grimes nun neben dem Albumtitel – Art Angels – auch das Artwork via Twitter geteilt.

Weil Grimes wenig dem Zufall und noch weniger anderen überlässt, hat sie die Gestaltung des Covers selbst übernommen. Ein weiterer Tweet weckt der Tage Hoffnungen auf eine nahende Veröffentlichung am 22. oder 26. Oktober. Grimes nach soll das Album zunächst ausschließlich digital veröffentlicht werden. Wenn wir uns (was bleibt uns übrig) auf ein Statement im Mai diesen Jahres verlassen, sollen die Fans es vor der Presse zu hören kriegen. Vorab könnte es gleich zwei Singles geben, die sich stark von den letzten Tracks »Go« und »Realiti« abheben sollen.

SPEX präsentiert Grimes auf Deutschlandtour, die genauen Termine finden sich hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here