Gravenhurst – »The Western Lands« im September

Gravenhurst_Nick_TalbotEs soll zugig gewesen sein, ja, eiskalt sogar, in dem Wohnwagen außerhalb Bristols. »It wasn’t romantic. It was fucking horrible.« Ach so!
Er habe Handschuhe getragen, als er »Song Among The Pine« schrieb, Nick Talbot, musikalisches Genie hinter dem Namen Gravenhurst. Jener Song war eine Auftragsarbeit für den Soundtrack zum Film »Ein Freund von mir«: Düster, bedrückend, melancholisch, Talbot säuselte über die Bedrückung hinweg. »I explore the idea that the solace and magic we seek in nature can be found in urban environments if we tilt the picture the right way.« Kein Wunder, dass »Song Among The Pine« in einem Industriegebiet entstand.

Gelandet ist das Stück aber nicht nur auf dem Daniel Brühl-Sountrack, sondern auch auf »The Western Lands«, dem vierten Warp-Album (und dem insgesamt fünften) von Gravenhurst. Der Nachfolger von »Fires In Distant Buildings« erscheint Mitte September bei Warp und ist nichts anderes als ein großer Wurf. Die zehn Stücke stammen wieder größtenteils von Nick Talbot selbst, mittlerweile sind Gravenhurst aber auch zu einer Art Band gewachsen: Schlagzeuger Dave Collingwood hat seine Rolle als Dramaturg und Arrangeur von Gravenhurst neben Talbot weiter ausgebaut und zählt mittlerweile zum festen Kern, die beiden Musiker Robin Allender und Alex Wilkins sind hingegen nur als Tourmusiker dabei.

Inspiration für »The Western Lands« suchte Talbot in den englischen Folk-Platten der Sechziger und Siebziger Jahre: »›She Dances‹ is about the singer Sandy Denny. (…) And the Melody of ›Farewell Farewell‹ comes from the traditional folk song ›Willie O’Winsbury‹. Richard Thompson wrote new words for it and recorded it as ›Farewell, Farewell‹ on the Fairport Convention album ›Liege And Lief‹ with vocals by Sandy Denny. I tried to record it as noisily as possible whilst keeping the vocal melody intact. It is a solemn and tender folk ballad, and I have smothered it in screaming fields of sonic love.«

»The Western Lands« erscheint am 07. September bei Warp Records/RTD. Eine Tour wurde für Herbst angekündigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here