FKA twigs veröffentlicht »M3LL155X«-EP & selbstkreiertes 16-Minuten-Video

Dreimal Neues von der Lieblingskünstlerin: FKA twigs hat kommentarlos eine EP vom Stapel gelassen. Nun ist auch das dazugehörige Video in Deutschland verfügbar. Regisseurin und Protagonistin: FKA twigs. 

Die R’n’B-Schlange kann sich nicht nur bewegen wie ein geölter Blitz, auch bei der Musikveröffentlichung setzt sie auf die Kriechtiertaktik: lange anschleichen, aus dem Nichts zuschnappen. Keine anderthalb Wochen ist es her, dass FKA twigs Musik und Most verglich – bis zur endgültigen Veröffentlichung müsse das bereits fertige Material vor allem: lange reifen. Nun ist es mit der Musik aber vor allem in anderer Hinsicht tatsächlich wie mit dem Trinken: beides bringt dich um den Verstand und es geht am Ende ganz schnell. Da sind sie also, die neuen Tracks.

Nachdem Tahliah Barnett mit »Glass & Patron« sowie »Figure 8« bereits zwei Stücke der bis dato unbetitelten EP veröffentlicht hatte, auf die R’n’B- Jünger und der Rest der Welt seit der Kampfansage der Hüften LP1 aus dem vergangenen Jahr mehr als sehnlich warten, ist jene, jetzt auch mit sperrigem Titel, soeben über alle Social-Media-Kanäle der britischen Künstlerin gestreut worden: »M3LL155X is out now, you can watch at M3LL155X.com«.

M3LL155X enthält neben »Figure 8« und »Glass & Patron« drei weitere Tracks namens »I’m Your Doll«, »In Time« sowie »Mothercreep« und kann hier gestreamt werden.

Das dazugehörige EP-Video – jetzt auch in voller Länge in Deutschland verfügbar– beweist einmal mehr: diese Frau kann alles. Sehenswert!

 


Ein ausführliches Feature zu FKA twigs ist in SPEX N° 354 erschienen. Die Printausgabe kann als Back Issue versandkostenfrei online bestellt werden.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here