Female Trouble – Ausstellung in München

Female TroubleEin bisschen was Schulterklopfiges hat er ja, der Ausstellungstitel. Doch ein Blick auf die Liste der Künstlerinnen zeigt, dass aus »Female Trouble« schnell ein »Gender Trouble« werden kann. Zumal sich der Titel wohl nicht ganz unabsichtlicht eines John Waters-Filmes aus dem Jahr 1974 bedient, in dem Divine die starren Geschlechteridentitäten kitzelt. Bis 26. Oktober zeigt die Moderne Pinakothek in München diese Ausstellung mit dem Untertitel »Die Kamera als Spiegel und Bühne weiblicher Inszenierungen«.
Versammelt werden Künstlerinnen, deren Arbeiten der »Erfolg« am Markt, die Kanonisierung in der Kunstgeschichte nichts von ihrer Wirkung nahm. Die harte Sachlichkeit Claude Cahuns, die transzendierte Körperlichkeit Valie Exports, die Jouissance Pippilotti Rists und der brüske Humor Cindy Shermans etwa, was konnten die paar Hypes denen schon klauen.

»Seit der Erfindung der Fotografie vor nahezu 170 Jahren haben vor allem Frauen das technische Medium genutzt, um sich in Rollenspielen und Maskeraden zu inszenieren. Neben der experimentellen Lust, das Ich immer wieder neu zu erschaffen, diente die Kamera auch als Möglichkeit, Klischees weiblicher Repräsentation infrage zu stellen. Das Spiel mit dem Ewigweiblichen war und ist darüber hinaus stets eine Auseinandersetzung mit geschlechtlicher Identität, ihrer gesellschaftlichen und politischen Definition sowie deren Überschreitung.«

Soweit ein Auszug aus der Einführung von Hatje Cantz zum Katalog. Niemand sollte sich von diesen Namen abschrecken lassen, auch wenn sie schon gut eingeführt wirken – das Aufeinandertreffen ist’s, stupid.

Female Trouble
Die Kamera als Spiegel und Bühne weiblicher Inszenierungen
Ausstellung: Pinakothek der Moderne, München 17.7.–26.10.2008
Katalog: Hatje Cantz, deutschsprachig, ca. €35.
Foto: Ausriss aus dem Buchumschlag. Birgit Jürgenssen: Ohne Titel (Olga), 1979.

Zum soften Einstieg – Trailer zu John Waters‘ »Female Trouble«:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here