Eine Auswahl an Nachrichten – und eine Umfrage

täglich gleich mehrmals geschlachtet. Zum Beweis dafür hier eine kleine Zusammenfassung der Nachrichten alleine von heute – mindestens genau so viele dürften Übersehen sein:

Nme.com:
"Mena Fiddler, the company behind the Reading and Leeds festivals are to launch a download service. Mean Fiddler Media, or MFM, will provide digital download services for the sale of music over both Internet and mobile phones in the UK. The company say they plan to eventually expand the service across the world. The company has teamed up with labels including Warner Music International, BMG and V2 for their service, which means stars such as Dido, Stereophonics, The Darkness and Muse will be featured."

Musikwoche.de:
"McDonald’s würzt Menüs mit Musik: Im Rahmen einer groß angelegten Marketingkooperation will McDonald’s die Markteinführung des für Juni angekündigten Musikdownload-Dienstes von Sony, Sony Connect, unterstützen.""Chrysalis startet Mobile Division: Unter dem Namen Chrysalis Mobile startet die britische Chrysalis-Gruppe eine neue Division, die sich vorrangig um das Geschäft mit Klingeltönen kümmern wird."

Musikmarkt.de:
"Vodafone-Portal bietet mobilen Musik-Download: Hannover – nach 02 vermarktet in Deutschland nun auch Vodafone D2 den neuen Service ‚Music over Mobile‘. Der auf der CeBIT mit einem ersten Prototypen vorgestellte Service soll ab Juli 2004 verfügbar sein und markiert den Einstieg von Vodafone in den Markt für den Download von Musiktiteln in voller Länge."

Besonders verwirrend war es auch letzte Woche das Phonoline-Launch-Desaster zu beobachten:

Spiegel.de:
"Phonoline-Eröffnung: Schröder lädt legal" (18.03.2004)
"Phonoline: Ist legal illegal?" (18.03.2004)
"Phonoverband gegen Gema: Streit um Phonoline eskaliert" (19.03.2004)

Von den Berichten über den iTunes-Erfolg und musicload.de der Telekom an dieser Stelle ganz zu schweigen. Und was das alles soll? Gute Frage. Eigentlich bloß eine recht umständliche und verwirrend lange Einleitung dafür, sich doch nach Möglichkeit bei tonspion.de an der aktuellen MP3-Umfrage zu beteiligen, diese endet nämlich in gut 10 Tagen. (Siehe "Links zu".) Zu gewinnen gibt es auch was. Viel Glück.

Der Download(-Portale)-Wahnsinn hat begonnen. Schon seit längerem. Aber es wird immer undurchsichtiger und das goldene Kalb legale Musik-Downloads, gepaart mit Zukunftsoptimismus, täglich gleich mehrmals geschlachtet. Zum Beweis dafür hier eine kleine Zusammenfassung der Nachrichten alleine von heute – mindestens genau so viele dürften Übersehen sein:

Nme.com:n "Mena Fiddler, the company behind the Reading and Leeds festivals are to launch a download service. Mean Fiddler Media, or MFM, will provide digital download services for the sale of music over both Internet and mobile phones in the UK. The company say they plan to eventually expand the service across the world. The company has teamed up with labels including Warner Music International, BMG and V2 for their service, which means stars such as Dido, Stereophonics, The Darkness and Muse will be featured."

Musikwoche.de:n "McDonald’s würzt Menüs mit Musik: Im Rahmen einer groß angelegten Marketingkooperation will McDonald’s die Markteinführung des für Juni angekündigten Musikdownload-Dienstes von Sony, Sony Connect, unterstützen.""Chrysalis startet Mobile Division: Unter dem Namen Chrysalis Mobile startet die britische Chrysalis-Gruppe eine neue Division, die sich vorrangig um das Geschäft mit Klingeltönen kümmern wird."

Musikmarkt.de:n"Vodafone-Portal bietet mobilen Musik-Download: Hannover – nach 02 vermarktet in Deutschland nun auch Vodafone D2 den neuen Service ‚Music over Mobile‘. Der auf der CeBIT mit einem ersten Prototypen vorgestellte Service soll ab Juli 2004 verfügbar sein und markiert den Einstieg von Vodafone in den Markt für den Download von Musiktiteln in voller Länge."

Besonders verwirrend war es auch letzte Woche das Phonoline-Launch-Desaster zu beobachten:

Spiegel.de:n"Phonoline-Eröffnung: Schröder lädt legal" (18.03.2004)n"Phonoline: Ist legal illegal?" (18.03.2004)n"Phonoverband gegen Gema: Streit um Phonoline eskaliert" (19.03.2004)

Von den Berichten über den iTunes-Erfolg und musicload.de der Telekom an dieser Stelle ganz zu schweigen. Und was das alles soll? Gute Frage. Eigentlich bloß eine recht umständliche und verwirrend lange Einleitung dafür, sich doch nach Möglichkeit bei tonspion.de an der aktuellen MP3-Umfrage zu beteiligen, diese endet nämlich in gut 10 Tagen. (Siehe "Links zu".) Zu gewinnen gibt es auch was. Viel Glück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here