DJ-Set zum Tri-Angle-Records-Jubiläum: Björk legt nach

Foto: Maxwell Schiano

Am 15. Mai feierte das Plattenlabel Tri Angle Records anlässlich seines fünfjährigen Bestehens eine Party in New York. Hinter dem DJ-Pult (und der Kupfernetzmaske) stand: Björk.

Björk überschlug sich nicht nur an den Reglern, sondern auch verbal im offiziellen Statement zu ihrem Gastauftritt: »I would like to wish Tri Angle Label an incredibly sublime birthday and thank for having been invited to dj at their party. (…) The mix I played was my present to them: Merging together some of my fav beats last year with some of my fav vocalists doing some of their best songs. !!! this is my tune-tinder !!!«

Das einstündige DJ Set kann jetzt auch in Deutschland komplett online gehört werden. Die Isländerin spielte unter anderem Tracks von Death Grips, Kate Bush und Vulnicura-Kollaboratuer The Haxan Cloak. Ein ausführliches Review der aktuellen Björk-Platte ist online erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here