„Die Musik aus meinem Inneren wird nie auf einem Album landen“ – das neue Nils-Frahm-„Nicht-Album“ kommt

Foto: Alex Schneider

Nils Frahm, Handwerker und Musiker, hat die letzten zwei Jahre damit zugebracht, einen Raum im Berliner Funkhaus auseinanderzunehmen und wieder zusammenzusetzen. Dabei sind nicht nur jede Menge Späne, sondern auch ein Album abgefallen, das nächstes Jahr erscheinen wird. Darauf zu hören: „Was es nicht geworden ist.“

Endlich ein Album, das keine Geschichten mehr braucht, keine Storys über Hammerkopf-Filzbeläge oder Daumenblessuren, All Melody ist schlichtweg, wonach es klingt: Musik natürlich, aber eben ganz andere als geplant. „Im Prozess der Fertigstellung bringt jedes Album wohl nicht nur ans Licht, was es ist, sondern vielleicht noch wichtiger: was es nicht geworden ist“, sagt Frahm. „Die Musik, die ich in meinem Inneren höre, wird wohl nie auf einem Album landen – denn ich kann sie scheinbar nur für mich selbst spielen. Dieses Album vereint diejenigen Aufnahmen, die meines Erachtens nach hervorstechen, und es beschreibt meine jüngsten musikalischen Entdeckungen auf die für mich denkbar beste Art.“

Das siebte Album von Nils Frahm, aufgenommen in seinem eigenen Studio (besagter Raum im Funkhaus am Spreeufer) erscheint am 26. Januar auf Erased Tapes und sieht so aus:

Und weil die Hütte (stolz wie Bolle, deswegen gleich als Covermotiv verwendet) jetzt steht, kann der Piano-Filou sie nun ruhigen Gewissens für seine erste ausgedehnte Welttournee seit 2015 verlassen. Termine folgen! Die Tracklist gibt’s schon jetzt, wie Sonne, Wald, das Universum gar klingen, muss man sich vorerst denken.

All Melody
1. The Whole Universe Wants To Be Touched
2. Sunson
3. A Place
4. My Friend The Forest
5. Human Range
6. Forever Changeless
7. All Melody
8. #2
9. Momentum
10. Kaleidoscope
11. Harm Hymn

Nils Frahm live
22.01.18 Berlin – Funkhaus
23.01.18 Berlin – Funkhaus
24.01.18 Berlin – Funkhaus
25.01.18 Berlin – Funkhaus
27.01.18 Köln – Philharmonie
21.04.18 Hamburg – Elbphilharmonie
22.04.18 Leipzig – Gewandhaus
24.04.18 Frankfurt – Alte Oper
25.04.18 München – Muffathalle
28.04.18 Linz – Posthof
29.04.18 Graz – Orpheum
30.04.18 Wien – Konzerthaus
03.05.18 Zürich – X-Tra

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here