Cyclopean

Cyclopean
Cyclopean
Cyclopean EP
Spoon Records / Mute / GoodToGo
08.02.2013

Und plötzlich arbeiten sie wieder alle miteinander: Irmin Schmidt wieder mit Jono Podmore, Jaki Liebezeit wieder mit Bernd Friedmann, und überhaupt jeder wieder mit jedem. Das vielseitig untereinander vernetzte Quartett aus den zwei Can-Mitgliedern Schmidt und Liebezeit sowie dem britischen Komponisten Podmore (alias Kumo) und dem deutschen Dub-Glitch-Spezialisten Friedmann (alias Burnt Friedman) firmiert neuerdings unter dem Namen Cyclopean als Band. Heute erscheint ihre gleichnamige EP, die SPEX nachfolgend im exklusiven Stream hat. Was hier im Mai 2011 in Schmidts Studio Les Rossignols in Frankreich seinen Anfang nahm, ist zwar musikalisch eindeutig dem erweiterten Can-Kosmos zuzuordnen und deshalb auch nicht von großen Überraschungen geprägt, aber vor allem perkussiv ist man wie eh und je ganz weit vorne, der Mix ist grazil und von zahlreichen erhellenden Stimmungsmomenten begleitet.

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here