Kritiken

Kritiken

Bonobo „Migration“ / Review

Migration liefert die nötigen Abtörner zwischen der andauernden Stimulation.

Sohn „Rennen“ / Review

Wie weit kann man das Mischverhältnis von Musiker und Maschine ausreizen? Auf Rennen dürfen die Regler in die eine oder andere Richtung ausschlagen – und dort verweilen.

Flaming Lips „Oczy Mlody“ / Review

Aufgabenstellung: Wir suchen A$AP Rocky im Lips-Universum.

Katzenklo, frankiert: Helge Schneiders DVD-Box „The Paket”

Helge Schneider kann man mögen oder nicht. Fakt ist: hier ist ein großer Musiker und Entertainer, der sich über viele Jahre hinweg auf Kleinkunstbühnen und vor großem Publikum eine einzigartige Position in der deutschen Szene erarbeitet hat.

Little Simz „Stillness In Wonderland“ / Review

Auf ihrem zweiten Album flirtet die Londoner Rapperin Little Simz mit der Idee, sich einfach zu verpissen. Keine gute Idee, schließlich verlangen diese Zeiten nach Leuten wie ihr.

Album der Ausgabe: Solange „A Seat At The Table“ / Review

Solange löst weniger Kastrationsängste aus als ihre weniger dezente Schwester Beyoncé. Gewalt wird auf A Seat At The Table stattdessen feierlich transzendiert.

Genetikk „Fukk Genetikk“ / Review

Das Duo aus Saarbrücken verwandelt seine Heimatstadt mal in ein Barrio, einen Pariser Vorort, eine brasilianische Favela oder Staten Island.

Alicia Keys „Here“ vs. Diverse „The Hamilton Mixtape“ / Doppelreview

Wo Here mit faden empowerment-Hülsen aufwartet, besticht Lin-Manuel Mirandas Gesellschaftskritik sowohl auf der Bühne als auch auf Platte.

Aktuelle Ausgabe

SPEX online kaufen

Beliebt