Start Kritiken

Kritiken

Chino Amobi „Paradiso“ / Review

Polizei, Sirenen, Schreie, irre Radio-Samples, Fernsehgeräusche: Die Welt ist defekt auf Paradiso.

Slowdive „Slowdive“ / Review

Bei Slowdive anno 2017 erzeugt ausgerechnet die klangliche Überfülle eine unerwartete Ruhe.

Sophia Kennedy „Sophia Kennedy“ / Review

Sophia Kennedy gelingt auf ihrem ersten Album eine Idee von Größe und Meisterschaft. So sehr ihre Fähigkeiten überraschen, so bedingungslos nimmt sie ihre Heldinnen auseinander.

DJ Hell „Zukunftsmusik“ / Review

Fast jeder Ton auf dem neuen DJ-Hell-Album erzählt von einer damaligen Zukunft, die keine schlechte gewesen ist. Zurück bekommt man sie nicht.

Joe Goddard „Electric Lines“ / Review

Joe Goddards Solodebüt: UK-Garage und House kombiniert mit Trademark-Pop von Hot Chip.

Thurston Moore „Rock N Roll Consciousness“ / Review & Verlosung

Klar, Hippie-Scheiß, Punk-Nostalgie. In seiner stoischen, unbelehrbaren und nun auch zur Geisteshaltung erhobenen Verschrubbeltheit ist Moore aber der Essenz des Rock’n’Roll näher denn je.

Mathieu Riboulet: Und dazwischen nichts / Review

Eine Zeitreise von den politischen Aufbrüchen der Sechziger- und Siebzigerjahre zu den desillusionierenden Achtzigern: Bei Matthes und Seitz erscheint heute Mathieu Riboulets Roman "Und dazwischen nichts", übersetzt von Karin Uttendörfer.

Arto Lindsay „Cuidado Madame“ / Review

Bei Arto Lindsay stehen Zärtlichkeit und zerstörerischer Krach weiterhin, eingebettet in modernste Rhythmen, nahe beieinander.

Aktuelle Ausgabe

SPEX online kaufen

Beliebt