Camera-Obscura-Musikerin Carey Lander ist tot

Foto: Facebook-Seite von Camera Obscura

Carey Lander, Sängerin und Keyboarderin der schottischen Band Camera Obscura, ist gestorben.

»Being able to record the album we had started working on before my diagnosis, and to travel and play shows again has been amazing, and I’m very grateful to everyone that’s bought our records, come to our concerts or supported us in some way«, schrieb Lander noch vor wenigen Monaten im Rahmen eines Spendenaufrufs zur Unterstützung von Krebspatienten. Bei der Musikerin selbst wurde 2011 das osteogene Sarkom, ein bösartiger Knochentumor im Bein diagnostiziert. Gemeinsam mit Sängerin Tracyanne Campbell, Multiinstrumentalist Kenny McKeeve, Bassist Gavin Dunbar und Schlagzeuger Lee Thomson hatte die 2002 zur Band gestoßene Musikerin dennoch das 2013 erschienene, bislang letzte Camera-Obscura-Album Desire Lines fertiggestellt.

Bereits im August diesen Jahres musste die Indiepop-Band wegen des sich zunehmend verschlechternden gesundheitlichen Zustands der Mitte-Dreißigjährigen für Oktober geplante Tourtermine in Kalifornien und Mexiko absagen. »We’re really sad to disappoint our fans but I’m sure everyone will understand that Carey’s health needs to come first at this time (…) We hope we can come back one day and play for you«, schrieb Campbell damals auf Facebook.

Soeben teilten ihre Kollegen folgenden traurigen Post:

It is with the greatest sadness, that we must share the news that Carey passed away peacefully this morning after her…

Posted by Camera Obscura on Sonntag, 11. Oktober 2015

Carey Lander engagierte sich für die Organisation Sarcoma UK, welche Menschen mit Osteosarkom-Diagnose unterstützt. Auf einer Just-Giving-Seite teilte die Sängerin und Pianistin nicht nur ihre persönliche Krankheitsgeschichte mit der Öffentlichkeit, sie setzte sich aktiv für die Unterstützung von Knochenkrebspatienten ein, warb für Spenden zur Finanzierung der Krebstherapie: »It’s probably too late to help me, but it would be great if we could find something in the future that means children don’t have to undergo such awful treatment and have a better chance of survival.«

Am heutigen 11. Oktober erlag Carey Lander ihrem vierjährigen Krebsleiden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here