Björk kündigt »Vulnicura Strings«-Album mit neuen Versionen von »Lionsong« & »Black Lake« an

Nach den Remix-Serien des im März erschienenen achten Studioalbums Vulnicura wurde das Werk nun von Streichern interpretiert.

Die Streichinstrumentenversion Vulnicura Strings erscheint am 06. November via Embassy of Music und bietet neben den Violinensoli der Isländerin Una Sveinbjarnardóttir eingespielte Arrangements der weltweit einzigen Viola Organista, jenem Instrument, das Leonardo Da Vinci entwarf, zu Lebzeiten jedoch nie erleben durfte. Es vereint Elemente von Geige und Orgel, indem ein Traktionsriemen die Saiten in Schwingung versetzt, die wiederum durch Anspielen von Tasten ausgewählt werden.

Baute das Vulnicura-Original vorwiegend auf knisternde elektronische Beats, die durch Gesang und Streicharrangements getoppt wurden, so verschmelzen auf Vulnicura Strings ausschließlich Björks Stimme und Strings zu einem melodischen Gebilde großer Klarheit. Bevor die Neuarrangements in Albumform erscheinen, kann man schon heute die Streichversionen von »Lionsong« und »Black Lake« im Stream hören.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here