abo_neu

SPITZENABO & SPITZENPRÄMIEN

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_kiosk

VERSANDKOSTENFREI: DIE NEUE
SPEX &
BACK ISSUES
IM ONLINESHOP

ZUM SHOP
spex_no369_final_cover_240_abo

SPEXKLUSIVES COVER FÜR ABONNENTINNEN & ABONNENTEN

ZUM SHOP

Autor: Arno Raffeiner Seite 1 von 5

James Blake »The Colour In Anything« / Review

Heulermusik in Vollendung.

Im O-Ton: 20 Jahre Raster-Noton

Die Techno-Avantgarde aus Chemnitz feiert im Berghain Geburtstag. SPEX gegenüber erklären die Gründer von Raster-Noton, warum sie sich fühlen, als wären sie immer noch auf dem Spielplatz.

Prince – Emancipation ist nicht mehr

Die Stille vor dem großen Regen. Die Sexiness der Befreiung. Die Hässlichkeit der vollen Kontrolle. Ein Nachruf auf Prince Rogers Nelson, 1958-2016.

Pet Shop Boys »Super« / Review

Bewundernswert: Die Boys, mittlerweile knapp dies- und jenseits der 60-Jahre-Schallmauer, versuchen es noch einmal.

Anohni & Naomi Campbell fordern: »Drone Bomb Me« – Videopremiere

Gute Aussichten: Wer die Klimakatastrophe nicht miterleben will, kann sich vorher via Fernsteuerung wegbomben lassen. Nach »4 Degrees« setzt Anohni ihren Katalog an Weltuntergangsszenarien (a.k.a. das Album Hopelessness) mit »Drone Bomb Me« fort. SPEX sprach mit der Musikerin in Paris.

Berlinale 2016: Wieviel ist für mich drin?

Mit Hail, Caesar! wurden die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet. Zuerst die schlechte Nachricht: Hail, Caesar! ist ein Film über das Filmbusiness. Die gute: Ethan und Joel Coen haben ihn gedreht.

Wanda – Volkslieder für alle

Wanda sind nicht die letzte Rock’n’Roll-Band der Welt. Aber die erste, die die Welt mit Schönbrunnerdeutsch erobern will. Die den Jedermann mit Tschick, Schnaps und Schmäh von den Fesseln der Kontrollgesellschaft befreit – oder ihm zumindest bei den kleinen Grenzüberschreitungen behilflich ist. So besagt es der Mythos, den Wanda und ihr Umfeld um sich selbst geschaffen haben. Ein kleiner Lokalaugenschein bei dieser großen Schrammelsensation: im Brunnen und im Beisl in Wien.

Richard Dawson »The Magic Bridge« & »The Glass Trunk« / Review

Dawsons Lieder sind so durchscheinend, dass manchmal in Summe mehr Stille zu hören ist als Klang. Doch in dieser Nacktheit bewahren sie sich alles: Abgrund, Unergründlichkeit, Mysterium.

»Wir stellten die Frage neu: Wer sind wir?« – Wahlverwandtschaften Jimmy Somerville vs. Justus Köhncke / SPEX präsentiert Somerville live

Als der eine seinen ersten großen Hit landete, hatte der andere sein Coming-out. Jimmy Somerville krempelte mit seinem Trio Bronski Beat und dem Song »Smalltown Boy« im Jahr 1984 sämtliche Vorstellungen davon um, wie schwule Ikonen auszusehen haben – und lieferte damit auch für Justus Köhncke ein bis heute gültiges Modell queerer Identität. 31 Jahre später veröffentlicht der schottische Popsänger nun eine eben so betitelte Homage an Disco und traf aus diesem Anlass den deutschen House-Produzenten zum Gespräch über sexy Skinheads, die Tiefe von Mallorca-Schlager und das Alphabet nach Amanda Lear. Zudem präsentiert SPEX Jimmy Somerville im Februar auf Tour.

Helena Hauff »Discreet Desires« / Review & Albumvorabstream

Das Debütalbum ist da, der Dreck ist weg. Dabei findet Hauff Sauberkeit und Vollkommenheit doch öde.

Kupferkesselpop: das Coffee Festival in Berlin

Genussmittel sind Popkultur. Es geht um das gute Leben, um Distinktion, Nerdtum und Festivals. So wie beim Coffee Festival Anfang September in Berlin.

Unsound Festival, Krakau: finales Programm un-bestätigt

█████, Andy Stott, Liturgy, █████, █████, Current 93, █████, █████, █████, Holly Herndon feat. Colin Self, █████, █████, Health, Lustwerk … Das diesjährige Unsound Festival in Krakau hat sein finales Line-up nicht bekanntgegeben.