Aavikko History Of Muysic

Aavikko lassen sich nach allem und vor allem auflegen, denn Aavikko passen immer. Doch nicht nur Faulheit macht sie zu DJs Liebling: Eben läuft noch der momentane Hit des Surreal-HipHop, New York-Rock’n’Roll oder Schmusesoul ? und das Publikum macht halt das, was es immer tut. Was dann je nach Ort also reden, knutschen, tänzeln wäre. Kommt »Entinen Mies«, der schwanengefiederte Stratosphärengleiter aus Rauschgold. Kommt »Superlake Beat«, jener Felix Kubin-unterstützte Schnapsgurgler inklusive Entenjäger-Chor, und die Gesetze der Nacht treten außer Kraft.

Erstens lassen sich selbst im tollen Berlin wildfremde Menschen dazu hinreißen, mit Fremden zu kommunizieren. Mit irren Augen stürzen sie auf die Armen an den Plattenspielern zu und jubeln: »Aavikko!« Hinten, einer an der Bar reckt gleichzeitig kühl den Daumen, ein Pärchen erinnert sich an eine besonders laue Sommernacht, damals an der Saimaa-Seenplatte in Südost-Finnland und knutscht, und wenn es davor bereits geknutscht hat, dann macht es das jetzt so wild, wie die Mücke im Sommer zusticht. Um die Bemitleidungswürdigen, die soeben Aavikko aufgelegt haben, hat sich derweil ein undurchdringlicher Pulk versammelt. Munter müssen die DJs hören, wer wann das letzte Mal in Helsinki war, mit welch einfachen Mitteln man doch den verrücktesten Quasi-Indie-Elektro machen könne und »studiert der Schlagzeuger von denen immer noch in Polen Grafikdesign?«.

Aavikko, die »Original Yamaha Boys from Silinjärvi«, zählen damit zur Weltspitze der Mittel zur Kommunikationsförderung, offensichtlich deshalb, weil sie auch zur Weltspitze der Bands mit dem Zeug zur Lieblingsband gehören. Deshalb kommt »History Of Muysic« gerade recht: 25 Tracks, nur teilweise schon zuvor auf Platten veröffentlicht, ansonsten aber nur auf C-Kassette, als 7-Inch oder TV-Thema. Alles glänzt.

Zur Info: Aufgrund der schwierigen Indieverteibssituation in Deutschland wird es das Album vorraussichtlich nur auf den Konzerten der Band zu erstehen geben.

LABEL: Muysic For Peoples

VERTRIEB: Muysic For Peoples

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here