Night-Hawk

Wenn eine/r unserer geschätzten MitarbeiterInnen mal neben den schlecht bezahlten Frondiensten für unser Magazin was Eigenes auf die Beine stellt, stellen wir uns da immer gerne dahinter und empfehlen es herzlichst.
Die Fotografin Mireille Schellhorn z.B. hat schon das ein oder andere bezaubernde B …
Wenn eine/r unserer geschätzten MitarbeiterInnen mal neben den schlecht bezahlten Frondiensten für unser Magazin was Eigenes auf die Beine stellt, stellen wir uns da immer gerne dahinter und empfehlen es herzlichst.
Die Fotografin Mireille Schellhorn z.B. hat schon das ein oder andere bezaubernde Bild für SPEX eingefangen. Ihre Ausstellung "Night-Hawk", die heute (Mittwoch, den 23.11.) eröffnet wird, zeigt die Künstlerin aber von einer neuen Seite. Zu sehen sind Arbeiten aus ihrem aktuellen Projekt "Black Magic". "Als Fotografie", sagt sie selbst, "kann man die Arbeiten wahrscheinlich nicht mehr definieren". Aber seht selbst.
Euch erwarten jedenfalls ungewöhnliche Zutaten wie Kunststoffplane, Pailletten, Rocailles und Metall. Und wie immer an diesem Ort: Nette Menschen, Bier und Bionade.

"Night-Hawk – Zwei Bilder & Eins" von Mireille Schellhorn.
Eröffnung am Mittwoch, den 23. November um 20 Uhr,
geöffnet vom 24. – 28. November 2005,
täglich ab 16:00 – 22:00 Uhr.
Raum für Kunst und Musik e.V., Aachener Str. 43, 50674 Köln

TEILEN
Vorheriger Artikelverstorben
Nächster Artikelab heute online

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here