Start Suche

justice - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Anger & Resistance No. 16: Vladislav Parshin (Motorama), Russia – „It’s a never ending...

No. 375 focuses upon anger and resistance. For this reason SPEX invited artists to answer the question: Is Anger An Energy? Vladislav Parchin (Motorama) from Russia.

Justice „Woman“ / Review

Warum der Justice-Sound auch zehn Jahre später immer noch funktioniert? Das Duo transportiert dieses unbestimmt melancholische Sehnsuchtsgefühl, das den Moment jetzt schon zur verklärten Vergangenheit von morgen stilisiert.

Gossip, Bloc Party, Caribou, Justice & M83 beim Melt! 2012

melt-festival-2012

Vom 13. bis 15. Juli findet auf der Ferropolis wieder das Melt! Festival statt. Nun wurden die ersten 15 KünstlerInnen bekanntgegeben. Das Programm ist soweit nicht vollkommen überraschend, jedoch durchaus Spex-affin und im besten Sinne der Festivaltradition.

Justice

justice-audio-video-disco-cover-teaser

JUSTICE sind zurück. Audio, Video, Disco ist das Album nach dem Chartkiller. Verzerrte Härte ist passé, das Ohr wendet sich Crosby, Stills & Nash zu. Nur Michael Jackson wurde treu geblieben.

Justus Köhncke – Erstmals live als Kinky Justice, Verlosung

Justus Köhncke ist Kinky JusticeDer amerikanische Musiker Todd Rundgren kündigte es einmal als »Benediktion« an, um darauffolgend seinen Song »A Dream Goes On Forever« beherzt in die Klaviatur zu hämmern. Auf der EP »Music And Lyrics« von Kinky Justice klingt ein Cover der Rundgren-Segnung, eingerahmt von sanft schrubbenden Synthies und Justus Köhnckes »Märchenonkel-Timbre«. Köhncke selbst war dabei kein Feature-Gast oder befreundeter Vokalist, wie es im Popgeschäft gängig ist. Kinky Justice ist Justus Köhncke, der Märchenonkel ist derselbe wie der Whirlpool-Productions-Produzent.

Am kommenden Wochenende spielt DJ Köhncke reguläre DJ-Sets in den Berliner Clubs, am Samstag tritt er dann als Kinky Justice auf Einladung René Polleschs in der Volksbühne Berlin auf. Eine »Weltpremiere« – Konzerte unter dem »Justice«-Alias gab es bisher nicht!

Justice – Planisphären, oder: der Dior Homme 2009-Soundtrack, Live

JusticeSicher: Justice gab’s hier vor einigen Tagen bereits in Form eines Remix-Auftrages seitens der New Yorker Band MGMT (oder deren Management) (mehr …). Und sicher: Das, was nun folgt, thematisierten wir bereits an anderer Stelle, namentlich in unserer Rubrik »Zwanzig besondere Songs« aus Spex #316. Dort erwähnten wir die Mitarbeit des Pariser Produzententeams im Rahmen der Vorstellung der Frühjahres-/Sommer-Kollektion von Dior Homme: »Daft Punk 2007 für Louis Vuitton, jetzt Justice für Dior: In dem rund 15-minütigen Mix hört man auch einen neuen Track: ein mal stark verzerrter, dann tief gefilterer Basslauf, dazu die im Vierteltakt monoton hämmernde Bassdrum. Ein nur bedingt Catwalk-geeigneter Sound.«

Mittlerweile – und deshalb schreiben wir diese Zeilen – hat der Mix die kritische Masse erreicht und ist auf dem JustSpace als Stream verfügbar. Wesentlich empfehlenswerter bleibt allerdings weiterhin ein Blick auf die kommende Dior Homme-Kollektion:

UPDATE: Justice spielen im Oktober im Rahmen des »Dry Guillotine«-Festivals ihre einzige Deutschland-Show für den Rest des Jahres.


VIDEO: Dior Homme Spring / Summer 2009


VIDEO: Fittings Dior Homme Spring / Summer 2009
STREAM: Justice - Planisphere

Justice Live:
23.10. Berlin - Maria am OStbahnhof
mit Busy P., DJ Mehdi, So Me

Dry Guillotine Festival:
23.-2510. Berlin - Maria am OStbahnhof
mit Justice, Busy P., DJ Mehdi, So Me, The Birthdayparty Crew, Jean Nipon, Pirate Soundsystem, Mr. Oizo, Riton, Housemeister, Passions, Em//e & Popclo

Was Justice über ihr kontroverses Video zu »Stress« zu sagen haben

JusticeGestern erreichte die Geschichte dann auch die deutsche Presse. Für Spiegel Online berichtete Henning Lohse »aus Paris«, also quasi von der Frontlinie zwischen brandgefährlicher Banlieu und sichergeglaubter Innenstadt, aber doch mindestens von der vor den Türen der 10 rue Ramey, wo Justice’ Label Ed Banger Records seinen Sitz hat. Justice wiederum selbst (bzw. ihr von Romain Gavras produziertes und gedrehtes Video zu »Stress«, wir berichteten) sind der Auslöser der Empörung, die in franösischen Feuilletons und in Blogs weitaus aggressiver formuliert wird, als in Deutschland. Heute sahen sich Justice schließlich dazu genötigt, auf die vielfältige harsche Kritik mit einer Pressemitteilung zu reagieren. Hier erklären uns nun Justice ›exklusiv‹, was sie dem Rest der Welt mit dem Text zu sagen gedenken:

Justice, Video zu »Stress«

Wohin geht die Reise, Romain? Der Regisseur der Musikvideos von u.a. Simian Mobile Disco, The Last Shadow Puppets und DJ Mehdi bewegt sich mit seinem neuen Clip zu Justice’ »Stress« auf schwierigem Terrain: weder er noch Justice wuchsen in den Pariser Banlieu auf, den Vororten der Hauptstadt, in denen die unterschiedlichsten Menschen leben, meist reduziert auf ghettoisierte Stere ...

Aktuelle Ausgabe

Beliebt