„Tausche Punksong gegen Science Fiction“ im Orbanism Space der Frankfurter Buchmesse 2017

George Orwell trifft auf X-Ray Spex: Auf der Frankfurter Buchmesse schaut sich das Orbanism-Event Tausche Punksong gegen Science Fiction die dort erzählten Zukunftsszenarien genauer an.

Halle 4.1, Stand B 91. Bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse sollte dieser Ort im Besonderen anvisiert werden. Dort befindet sich Orbanism Space – ein Digitaltreffpunkt auf 150 Quadratmetern. Vom 11. bis zum 15. Oktober findet hier in offizieller Partnerschaft mit der Frankfurter Buchmesse ein fünftägiges Programm statt, das von Leander Wattig und Christiane Frohmann kuratiert wird. Als ein Experimentierraum für Buchmessen der Zukunft soll Orbanism Space dienen. Der Digitaltreffpunkt ist Plattform für Performances gleichermaßen wie auch ein Ort zum Verweilen.

Die Veranstaltung Tausche Punksong gegen Science Fiction wird einer dieser neugedachten Experimente sein. Orbanism-Kuratorin Christiane Frohmann performt am 11. Oktober gemeinsam mit der Leiterin der Unternehmenskommunikation der Frankfurter Buchmesse Katja Böhne ein spannendes Wechselspiel: Hier werden Punk-Songs und Science Fiction genauer unter die Lupe genommen, mit close readings auf der einen Seite und reality checks auf der anderen.

Warum das alles? Weil Punk, wie Frohmann beobachtete, trotz seiner energiegeladenen Aufrichtigkeit inhaltlich doch immer wieder dieselben Inhalte widerkäute. Dem sie widerum fairerweise seine Berechtigung zugesteht: Viele seiner absolutistischen No-Future-Prognosen lagen oftmals verdammt richtig. Und auch in der Science Fiction jagen einem die älteren Dystopien von Orwell und Co. heutzutage weniger Angst vor der Zukunft ein. Im Gegenteil: Durch das Prisma unserer Zeit lesen sie sich fast schon kuschelig.

Orbanism Space: Tausche Punksong gegen Science Fiction
11.10. Frankfurt – Frankfurter Buchmesse (Halle 4.1, Stand B 91)
Weitere Infos sowie Tickets gibt’s hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here