Schluss mit Schluffi: SPEX präsentiert Washed Out live

Chillwave war gestern: Washed Out kommt mit seinem neuen Multimedia-Album Mister Mellow für ein Konzert nach Deutschland – SPEX präsentiert.

Abschalten, abhängen, abwinken: Ernest Greene alias Washed Out stand Ende der Zweitausender quasi synonym für ein neues Slacktum der Jugend. Die Welt geht unter? Na gut, hauptsache wir entspannen uns dabei. Dass das stets nur die halbe Wahrheit war und Greene sich schon auf seiner viel beachteten Debüt-EP Life Of Leasure durchaus kritisch mit dem beschriebenen Lotterleben auseinandersetzte – egal. Man nannte den Sound chillwave und Green hatte einen Stempel drauf.

Gute acht Jahre und drei Alben später hat sich Greene so langsam von der chillwave-Sache erholt. Allein: Die Themen sind dieselben geblieben. Auch auf seinem jüngst erschienenen Album Mister Mellow geht es nämlich um die alte Frage: Warum sind wir eigentlich so privilegiert und gleichzeitig so unzufrieden? Auf Mister Mellow nähert er sich dem Paradox erstmals in einem breit angelegten Multimedia-Projekt, das deutlich macht, was bisher hinter den ganzen Schluffi-Schwurbel-Effekten verborgen geblieben ist: Greene hat etwas zu sagen. Zu den 11 klanglich gereiften Songs gesellt sich ein Kurzfilm, der durch besorgniserregend bekannte Alltagsproblemchen führt.

Bei seinem einzigen Deutschlandkonzert im Dezember wird Greene zu diesem Zweck vor einer Leinwand spielen und die Show mithilfe der Videoproduzenten von Strangeloop (Flying Lotus, The Weeknd) zu einem audiovisuellen Erlebnis ausformulieren.

SPEX präsentiert Washed Out live
03.12. Berlin – Festsaal Kreuzberg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here