Klang der vielen Orte: Mauno live in Berlin / Verlosung

Foto: Levi Manchak

R. Murray Schafer meets Indie-Pop: Mauno aus Kanada veröffentlichen am 13. Oktober ihr von Soundscapes durchzogenes Album Tuning. SPEX verlost Tickets für das Berlin-Konzert.

Mauno ist eine Band der vielen Referenzen: Benannt hat das kanadische Quartett sich nach dem unmusikalischen Großvater der Bassistin und Sängerin Eliza Niemi. Das neue Album Tuning macht einen Rekurs auf R. Murray Schafer, den kanadischen Komponisten und Initiator vom World Soundscape Project aus den Siebzigerjahren. The Tuning Of The World heißt Schafers Soundscape-Bibel, die die vierköpfige Band aus Nova Scotia in den vergangenen Monaten verschlungen haben muss.

Gleichzeitig eine Zäsur in der Musik der Band: Auf der neuen Platte machen sich Soundscapes breit, die Mauno mittels field recordings aus Halifax, aber auch Berlin und Heidelberg einfingen. Vielschichtig ist auch die emotionale Bandbreite der Platte: In der Liebe ist es nur ein Katzensprung vom Glück zur Frustration, Tuning verhandelt alle Phasen von (gescheiterten) Beziehungen.

War Maunos Vorgängeralbum Rough Master noch von Grunge-Pop, Prog Rock und Ambient-Schwälgereien durchzogen, setzt Tuning nun auf prägnanten Indie-Pop. Tuning erscheint am 13. Oktober via Tin Angel Records, gute drei Wochen vorher spielt die Band in Berlin.

Mauno live
24.09. Berlin – Monarch

SPEX verlost 2×2 Tickets für das Konzert von Mauno in Berlin. Zur Teilnahme einfach eine Mail unter Angabe des vollständigen Namens sowie dem Betreff „Mauno“ an gewinnen@spex.de senden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here